Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/klima-und-energie/klimaanpassung/inklibau/klimaeinwirkungen/inklibau_hagel.php 15.06.2023 14:21:53 Uhr 13.04.2024 19:04:41 Uhr

Hagel

Weiße Hagelkörner an einem Gartentor
Die Bauteile der Gebäudehülle sollten dem Aufprall von Hagelkörnern mit drei Zentimeter Durchmesser unbeschadet widerstehen können.

Hagel tritt in der Regel als Begleiterscheinung von Gewittern auf. In der Region Dresden ist dies am häufigsten in der Zeit von Mai bis September zu beobachten. Auch zu anderen Jahreszeiten sind Hagelereignisse möglich, jedoch weniger wahrscheinlich und meist weniger heftig.

Während die kurzfristige Vorhersagbarkeit im Rahmen von Wetterberichten verlässlicher wird, ist eine langfristige Prognose der Risikoentwicklung noch mit hohen Unsicherheiten verbunden. Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass das Hagelrisiko aufgrund der Erderwärmung mit dem Gewitterrisiko ansteigt.

Schäden durch Hagel an Gebäuden entstehen durch den Aufprall der Hagelkörner auf die Gebäudehülle und auch, wenn gleichzeitig anfallendes Regenwasser durch Schadstellen über die Gebäudehülle eindringt. Es wird empfohlen, dass die Bauteile der Gebäudehülle mindestens der Hagelwiderstandsklasse 3 (HW3) entsprechen und damit dem Aufprall von Hagelkörnern mit drei Zentimeter Durchmesser unbeschadet widerstehen können.


Weitere Informationen zum Thema Hagel finden Sie unter:
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) - Naturgefahr: Hagel