Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/stadtrat.php 29.11.2018 12:57:27 Uhr 16.12.2018 01:28:57 Uhr

Stadtrat

Die Seite anzeigen in:

Alltagssprache

leichter Sprache

Informationen in Gebärdensprache

Der Dresdner Stadtrat ist die gewählte Vertretung der Dresdner Bürgerinnen und Bürger. Vorsitzender des Stadtrates ist nach der sächsischen Gemeindeordnung der/die Oberbürgermeister/-in.

Der Stadtrat legt die Grundsätze für die Verwaltung der Landeshauptstadt Dresden fest und entscheidet über alle Angelegenheiten der Landeshauptstadt Dresden, soweit nicht der/die Oberbürgermeister/-in Kraft Gesetz zuständig ist oder ihm/ihr der Stadtrat bestimmte Angelegenheiten übertragen hat.

Am 25. Mai 2014 wählten die Dresdnerinnen und Dresdner den Stadtrat. Der neue Stadtrat konstituiert sich am 4. September 2014.

Mit seinen Beschlüssen kann der Stadtrat dem/der Oberbürgermeister/-in als Leiter/-in der Verwaltung Aufträge erteilen und mit dem Erlass von Satzungen und Verordnungen geltendes Stadtrecht schaffen. Die Sitzungen des Stadtrates finden in der Regel alle drei Wochen statt.

Besonders wichtige Aufgaben, z. B. den Erlass von Satzungen, kann der Stadtrat seinen beschließenden Ausschüssen nicht übertragen.

Kontakt

Politische Steuerung/ Strategie (Abt.)

Landeshauptstadt Dresden
Bürgermeisteramt

Telefon 4882300
Fax 4882070

Abteilungsleiter

Stadt-Rat

Der Stadt-Rat ist eine Gruppe von 70 Menschen.
Die Mitglieder vom Stadt-Rat heißen Stadt-Räte.
Sie werden von den Bürgern von Dresden gewählt.
Bürger sind Menschen in Dresden,
die wählen dürfen.

Der Ober-Bürgermeister oder die Ober-Bürgermeisterin
leitet den Stadt-Rat.
Die Stadt-Räte treffen sich immer nach 3 Wochen im Rathaus.
Sie sprechen über Probleme in der Stadt.
Sie stimmen darüber ab,
was in der Stadt getan werden muss.
Der Stadt-Rat kann Aufgaben an den Ober-Bürgermeister geben.
Die Aufgaben müssen erledigt werden.

Blick von oben in den Plenarsaal, viele Menschen sitzen an Tischen
© Georg Thieme

Drucken