Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/oberbuergermeister.php 16.04.2021 16:14:17 Uhr 20.10.2021 18:59:14 Uhr
Oberbürgermeister Dirk Hilbert steht im blauen Sacko im Rathausflur
© Michael Schmidt

Oberbürgermeister Dirk Hilbert

Die Seite anzeigen in:

Alltagssprache

leichter Sprache

Informationen in Gebärdensprache

Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Stadtrates und Leiter der Stadtverwaltung. Er hat den Vorsitz der beschließenden Gremien, d.h. des Stadtrates und seiner beschließenden Ausschüsse. Er leitet die Stadtverwaltung und ist für die innere Organisation und die laufenden Verwaltungsgeschäfte verantwortlich.

Der Oberbürgermeister vollzieht die Beschlüsse des Stadtrates und seiner Gremien.

Am 5. Juli 2015 wählten die Dresdnerinnen und Dresdner Dirk Hilbert (Unabhängige Bürger für Dresden e.V.) mit 54 Prozent der Stimmen zu ihrem Oberbürgermeister. Der Amtsantritt erfolgte am 3. September 2015. Eine Wahlperiode beträgt sieben Jahre.

Aktuell: Dresden gedenkt der in der Pandemie Verstorbenen

Ansprache von Oberbürgermeister Dirk Hilbert

Am Sonntag, 18. April 2021, gedenken die Dresdnerinnen und Dresdner der in der Pandemie verstorbenen Menschen. Seit dem Frühjahr 2020 sind viele Menschen an Corona, an den Folgen oder an anderen Erkrankungen gestorben. Die Hinterbliebenen verbindet, dass sie sich nicht angemessen von den Verstorbenen verabschieden konnten und eine öffentliche Trauer lange nicht möglich war.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert sagt: „Für Angehörige und Freunde ist es deshalb besonders schwer, mit dem Verlust umzugehen. Trauer und Anteilnahme sind sehr wichtig, um das Erlebte zu verarbeiten und um wieder in die Zukunft blicken zu können. Aus diesen Gründen wollen wir uns heute dem bundesweiten öffentlichen Gedenken anschließen. Wir möchten in Würde von den Verstorbenen Abschied nehmen, den Hinterbliebenen eine Stimme geben und auf ihre schwierige Situation aufmerksam machen.“

Die Landeshauptstadt Dresden hat im Urnenhain Tolkewitz, Wehlener Straße 15, einen öffentlichen Ort für die Trauer ausgewählt, weil viele Todesopfer der Pandemie ins benachbarte, neue Krematorium gebracht wurden. Die Dresdnerinnen und Dresdner können ab Sonntag, 18. April, am Tränenbrunnen – an der Rückseite des historischen Krematoriums – Kerzen aufstellen und Blumen niederlegen. Die Landeshauptstadt Dresden gedenkt der Toten mit einem Kranz. Der Friedhof ist im April täglich von 7 bis 19 Uhr geöffnet.

OB Hilbert steht im blauen Sacko im Rathausflur
Ober-Bürgermeister Dirk Hilbert

Ober-Bürgermeister

Der Ober-Bürgermeister von Dresden
leitet den Stadt-Rat.
Im Stadt-Rat sind Männer und Frauen,
die in Dresden Politik machen.
Der Stadt-Rat entscheidet, was in Dresden passiert.
Der Ober-Bürgermeister passt auf,
dass die Beschlüsse beachtet werden.

Der Ober-Bürgermeister arbeitet im Rathaus.
Er leitet die Stadt.
Und er vertritt die Stadt.
Zum Beispiel bei wichtigen Treffen.

Der Ober-Bürgermeister leitet auch
die Stadt-Verwaltung.
Die Stadt-Verwaltung sind Männer und Frauen,
die in den Ämtern arbeiten.

Der Ober-Bürgermeister von Dresden
heißt Dirk Hilbert.
Er wurde von den meisten Bürgern
von Dresden gewählt.
Bürger sind Menschen in Dresden,
die wählen dürfen.

Die Wahl war im Juli 2015.
Er ist für 7 Jahre gewählt.
Danach muss wieder ein Ober-Bürgermeister
oder eine Ober-Bürgermeisterin gewählt werden.

Dirk Hilbert wurde 1971
in Dresden geboren.
Er ist verheiratet und hat einen Sohn.
In seinem 1. Beruf war Dirk Hilbert Elektronik-Facharbeiter.
Später hat er studiert.
Danach hat Dirk Hilbert an verschiedenen Hoch-Schulen
und in Firmen gearbeitet.
Zum Beispiel in Dresden, in Köln und in der Nähe von Berlin.
Seit 2001 arbeitet Dirk Hilbert für die Stadt-Verwaltung in Dresden.

Drucken