Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit.php 22.04.2024 15:02:00 Uhr 15.07.2024 10:44:30 Uhr

Gesundes Leben – Gesunde Stadt

Wir laden Sie ein, die verschiedenen Angebote der Landeshauptstadt für einen gesunden Lebensstil zu entdecken – von Ernährung und Bewegung über mentale Gesundheit bis hin zur Prävention.

Häufig nachgefragte Dienstleistungen

Aktuelles

Zecke auf einem Blatt, Makroaufnahme

Zecken: Jetzt an FSME-Impfung denken

Das Stadtgebiet Dresden gilt als FSME-Risikogebiet. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt einen FSME-Impfschutz allen Menschen, die in FSME-Risikogebieten durch Aufenthalt im Freien in Kontakt mit Zecken kommen können, sowie Personen, die bspw. in der Forst- oder Landwirtschaft arbeiten und so beruflich gefährdet sind. Die Impfstelle des Gesundheitsamtes berät zum Thema und bietet Impfungen an.

www.dresden.de/impfen 
www.dresden.de/zecken 

eine an Grippe erkrankte junge Familie sitzt zusammen auf dem Sofa zu Hause

Schutzimpfung gegen Influenza (Grippe)

Die Sächsische Impfkommission (SIKO) empfiehlt die Impfung für alle Altersgruppen. Gerade nach der Corona-Pandemie ist eine hohe Impfquote wichtig, um in einer Grippewelle schwere Verläufe zu verhindern und das Gesundheitssystem vor Überlastung zu schützen. Die Impfung kann bei niedergelassenen Ärzten (bevorzugt Haus- und Kinderärzte), der Impfstelle des Gesundheitsamtes oder Betriebsärzten durchgeführt werden.

www.dresden.de/impfen 
www.dresden.de/influenza

Foto von einer schwangeren Frau mit Fragezeichen auf dem Bauch

Info-Veranstaltungen der Schwangerenberatung

Die Schwangerenberatungsstelle bietet mehrere Veranstaltungen für werdende (oder frisch gewordene) Eltern an: "Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit" und "Vom Mann zum Vater – Väter im Wandel".

www.dresden.de/schwangerschaft

Wichtige Telefonnummern

Dresdner Krisentelefon: 8041616

Das Krisentelefon ist ein Hilfsangebot für Menschen in seelischer Not. Es ist an allen Tagen des Jahres, auch an Sonn- und Feiertagen zwischen 17 und 23 Uhr erreichbar.

Kinderschutz­notruf: 2754004

Der Kinderschutznotruf des Jugendamtes ist täglich 24 Stunden erreichbar.