Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/kultur/kunst-und-kultur/Darstellende-Kunst.php 30.09.2020 13:34:09 Uhr 24.11.2020 02:00:01 Uhr

Darstellende Kunst

Puppentheater "Doing It" im tjg.

Auf Dresdens Bühnen wird die Welt verhandelt. Als architektonische Wahrzeichen prägen die prachtvolle Semperoper oder das klassisch moderne Festspielhaus Hellerau das Bild der Stadt. Als Ort gesellschaftlicher Debatten ist die Dresdner Bürgerbühne so unverzichtbar wie das vielfältige Programm der über 30 Bühnen in der Stadt. Hier sorgen auch eine Vielzahl privater Bühnen für Abwechslung, von Kabarett bis Comedy, von anspruchsvollem Kammerspiel bis Amateurtheater, von Puppentheater bis Sommerspiel.

Für die städtischen Bühnen Staatsoperette Dresden und tjg. theater junge generation erwies sich der Umzug ins Kraftwerk Mitte als ein Meilenstein. Beide Theater verfügen seit 2016 über modernste Ausstattungen und wirken im Zentrum der Stadt. Zu Dresdens außerordentlich vielfältiger und aktiver Theaterlandschaft gehört auch die, als Landeseinrichtung in die Stadt hinein vernetzende Theaterarbeit des Staatsschauspiels Dresden bei. Vor allem die Aktivitäten der Bürgerbühne und des „Montagscafés“ brachten innovative Impulse der partizipative und integrative Kulturarbeit in die Dresdner Theaterlandschaft.

In HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste haben die darstellenden Künste seit einigen Jahren programmatisch Priorität gewonnen. So wurde das historische Erbe HELLERAUS als Ort für Bewegung und Tanz ausgeleuchtet: Es hat sich zum zweifellos wichtigsten Zentrum für zeitgenössischen Tanz in den ostdeutschen Bundesländern entwickelt. Das Ziel, Dresden als Stadt des Tanzes zu stärken, wird zudem durch die Vernetzung der freien Tanzszene gemeinsam mit dem Verein Villa Wigman für TANZ e. V. verfolgt. HELLERAU, „Villa Wigman“ und Landeshauptstadt erhalten zurzeit als eines von sieben Modellprojekten im Rahmen des „Tanzpaktes“ eine Förderung vom Bund.

Als Spielstätte für nationale und internationale Gastspiele hat das Societaetstheater an Bedeutung gewonnen. Das Theaterhaus konnte sich beim Dresdner Publikum erfolgreich etablieren, neue Publikumsschichten erschließen und ein eigenes Profil erarbeiten.

Mit Kammerspielen, einem ausgewogenen Unterhaltungsprogramm sowie Diskussionsabenden zu gesellschaftspolitischen Themen setzt der „Theaterkahn“ regelmäßig Zeichen. Die Herkuleskeule - Dresdens Kabarett-Theater hat mit dem Umzug in den Kulturpalast 2017 einen wichtigen Entwicklungsschritt geschafft. Komplettiert wird die Theaterlandschaft Dresdens schließlich durch die kommerziell ausgerichteten Privattheater wie Comödie und Boulevardtheater Dresden.

Über viele Jahre bewährt hat sich das Konzept des Theaterhauses Rudi als Spielstätte für Amateurtheater. Im Programm zu finden sind Theaterangebote mit Jugendlichen ebenso wie Seniorentheater oder diverse Angebote fester freier Amateurgruppen

Theaterwelt

Besondere Bühnen

Drucken

Partner