Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/gruenes-dresden/baeume-in-der-stadt.php 13.08.2019 16:24:46 Uhr 19.11.2019 17:07:58 Uhr

Stadtbäume

Fußgängerzone mit Bäumen und Pusteblumenbrunnen
Baumbestand auf der Prager Straße

Dresden ist eine baumreiche Stadt mit einer großen Artenvielfalt. Alleen und wertvolle Bäume in den Parks, Grünanlagen und Gärten prägen das Stadtbild. Bäume tragen maßgeblich zur Lebensqualität bei, denn sie beeinflussen das Stadtklima positiv.

Auf kommunalen Flächen gibt es einen Bestand von rund 104 000 Bäumen. Davon rund 54 000 Straßenbäume, 35 000 Bäume in Park- und Grünanlagen, auf Spielplätzen und Flächen des Schulverwaltungsamtes sowie rund 15 000 Bäume an Gewässern 2. Ordnung und auf sonstigen kommunalen Flächen.

Neben den stark vertretenen typischen Baumarten wie Linde, Ahorn und Kastanie wachsen beispielsweise Ginkgo, Magnolie, Lederhülsenbaum und andere seltenere Baumarten in über 135 Arten und Sorten im Stadtgebiet.

Auf unseren Seiten berichten wir über unsere Arbeit und informieren Sie umfassend zu Dresdens Stadtbäumen. Dazu gehören neben Auskünften zu aktuellen Baumpflanzungen und Baumfällungen auch Angaben zum Baumbestand, Fragen der Verkehrssicherheit und zum Straßenbaumkonzept.

Außerdem möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit Ihren Ideen und Vorschlägen einzubringen und sich für das Stadtgrün zu engagieren.

Gleichzeitig werben wir für die Sensibilisierung und Wertschätzung von Stadtgrün und hoffen, dass Sie der Arbeit und dem Sachverstand der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Vertrauen schenken.

Arbeitskreis "Stadtbäume"

Die Landeshauptstadt Dresden ist Mitglied im Arbeitskreis "Stadtbäume" der Gartenamtsleiterkonferenz beim Deutschen Städtetag (GALK). Der Link führt Sie zur Webseite der GALK (siehe Rubrik "Arbeitskreise").

Wissenswert: Wie eine der größten Rot-Eichen Sachsens stirbt und trotzdem weiterlebt

Baumriesen – bei dem Wort haben die meisten von uns Bilder von mächtigen Bäumen im tropischen Regenwald vor den Augen.

Aber ein Spaziergang durch die heimische Flora lässt anderes erahnen. Grund genug, um Inga Illgen, Sachbearbeiterin im Umweltamt, nach Baumriesen in Dresden zu befragen...

Drucken

Partner