Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/stadterneuerung/foerderprogramme-staedtebau/foerderprogramme-bund-und-land/tag-der-staedtebaufoerderung.php 04.01.2024 15:31:35 Uhr 21.02.2024 20:06:58 Uhr

Tag der Städtebauförderung

Der Tag der Städtebauförderung ist ein bundesweiter Aktionstag und findet jährlich statt. Er bietet eine Plattform, die Bürgerinnen und Bürger über die Aufgaben, Erfolge, Leistungen und Ziele der verschiedenen Städtebauförderprogramme direkt vor Ort zu informieren. Auch das Engagement der beteiligten Akteure an der Quartiersentwicklung soll gewürdigt werden.

2023

Johannstadt: Grundsteinlegung
am neuen Stadtteilhaus

Am Tag der Städtebauförderung 2023 legte Baubürgermeister Stephan Kühn den Grundstein für das neue Stadtteilhaus in der Johannstadt. Der Festakt wurde begleitet von einem Programm mit Musik, Tanz und Spiel.

Die Besucher hatten außerdem die Möglichkeit, über die Gestaltung der Grünfläche am Stadtteilhaus abzustimmen. Nach der Errichtung des Gebäudes soll ab 2025 auch das Umfeld in diesem Bereich gestaltet werden.

Weiterführende Links:

Besucher am Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2023 im Rahmen der Grundsteinlegung und eines Festes am neuen Stadtteilhaus
Bürgerfest am Tag der Grundsteinlegung am neuen Stadtteilhaus

Eröffnet:
Bartholomäi-Park an der Rosenstraße

Auf der Rosenstraße im Stadtteil Wilsdruffer Vorstadt/Seevorstadt-West wurde der neu errichtete Batholomäi-Park eröffnet.

Zuvor erhielten die Besucher der Veranstaltung Einblick in die Entwicklung des Stadtteils: Mit einem Rundgang entlang des westlichen Promenadenrings, über das Areal Kraftwerk Mitte hin zum Freiberger Platz erfuhren Interessierte mehr über die bisher umgesetzten Maßnahmen im Fördergebiet "Westlicher Innenstadtrand". 

Weitere Informationen Grünanlage an der Rosenstraße:

Neu gestalteter Bartholomäi-Park an der Rosenstraße
Neu gestalteter Bartholomäi-Park an der Rosenstraße

Vorgestellt: Neues Fördergebiet "Budapester Straße Ost"

Während einer Entdeckungstour konnten Interessierte das neue Fördergebiet Budapester Straße Ost kennenlernen. Seit November 2022 liegt der Landeshauptstadt Dresden die Bestätigung zur Förderung von städtebaulichen Maßnahmen in diesem Stadtteil vor. Die Teilnehmer erfuhren mehr über die geplanten Fördermaßnahmen und Aufwertungen entlang der Budapester Straße.

Zum Abschluss des Rundgangs erhielten sie Einblick in die derzeit nicht öffentlich zugängliche Ruine der Zionskirche. 

Weiterführender Link:

Auf dem Foto ist die Zionskirche/das Lapidarium zu sehen.
Zionskirche/Lapidarium

2022

2021

2019

2017

2016

Sie haben Fragen?

Gefördert durch