Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/tourismus/sehen/sehenswuerdigkeiten/altstadt/zwinger.php 30.01.2023 16:56:26 Uhr 07.02.2023 02:42:43 Uhr

Zwinger

Der Dresdner Zwinger ist das bedeutendste Bauwerk des Spätbarock und gilt mit seinem Kronentor als Wahrzeichen der Stadt. Er entstand von 1710 bis 1728 als Orangerie und höfischer Festspielplatz. Architekt Pöppelmann und Bildhauer Permoser entwarfen und erbauten die Anlage. Die detailreiche Pracht des Zwingers gewährt Einblicke in kurfürstliche Geschmäcker und die Prachtentfaltung zur Zeit August des Starken.



Im Zwinger sind heute verschiedene Ausstellungen untergebracht, wie der Mathematisch-Physikalische Salon und die Gemäldegalerie Alte Meister mit der Skulpturensammlung bis 1800 untergebracht. Mit der Porzellansammlung befindet sich auch die bedeutendste und umfangreichste keramische Spezialsammlung der Welt im Dresdner Zwinger. In der Bogengalerie L und im Französischen Pavillon befindet sich die Ausstellung  „Zwinger Xperience – Macht. Epochen. Dimensionen. Eine Zeitreise.“

Die großzügige Anlage des Zwingers mit Rasen, Springbrunnen und Galerien ist üblicherweise komplett begehbar und lädt in der warmen Jahreszeit zum Flanieren ein. Aktuell werden Ausgrabungen und Bauarbeiten vorgenommen, so dass der Zwingerhof eine große Baustelle ist. Die Zugänge zu den Ausstellungen sind weiterhin gewährleistet. Ebenso sind die Terrassen auf den einzelnen Galerien weiterhin begehbar. Von oben bietet sich ein Blick auf das Baugeschehen im Zwinger und in die umliegende Bebauung.

Lageplan mit Baustelleninfos

Führungen und Ausstellungen

Zwinger Xperience – Macht. Epochen. Dimensionen. Eine Zeitreise.

Ein zukunftsweisendes 360-Grad-Audiosystem und Leinwandprojektionen bis zu 270 Grad vermitteln die Geschichte des Dresdner Zwingers auf hochmoderne Weise.

Der Eingang zur Ausstellung befindet sich im Französischen Pavillon und ist aktuell über den Durchgang im Semperbau erreichbar.

Weitere Informationen zur Ausstellung Zwinger Xperience

Sandsteinskulpturen im Innenhof des Dresdner Zwingers
Dresden Museums Card

Museumscard

Mit der Museumscard erhalten Sie einmaligen, kostenfreien Eintritt in die bekanntesten Museen der Stadt. Weiterhin gibt es für Museumscard-Besitzer Rabatte bei weiteren Ausstellungen, Freizeitangeboten, Restaurants, Rundgängen und Ausflügen. Mit der Museumscard erhalten Sie außerdem Rabatt auf das gesamte Sortiment der Dresden Information, wie beispielsweise Veranstaltungstickets, Bücher, Erlebnisangebote und Geschenkartikel.

Die Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen im Zwinger sind die Porzellansammlung, der Mathematisch-Physikalische Salon und die Gemälde Alte Meister mit Skulpturensammlung bis 1800. Mit der Museumscard können Besucher alle drei Ausstellungen und zusätzlich die meisten Ausstellungen des Residenzschlosses besuchen. Das Residenzschloss liegt direkt gegenüber dem Zwinger.

Die Museumscard ist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen gültig, so dass an Tag 2 das Albertinum besucht werden kann. Hier bewundern Kunstinteressierte die Galerie neue Meister und die Skulpturensammlung ab 1800.

Vort Ort ist die Museumscard in der Dresden Information im Hauptbahnhof und in der Dresden Information an der Frauenkirche (QF Passage) erhältlich. Für die Online-Buchung des Print@Home-Tickets nutzen Sie den folgenden Link:

Besucheranschrift

Theaterplatz 1, 01067 Dresden


Themenstadtplan

Öffentlicher Personennahverkehr

Straßenbahnlinien 1, 2, 4, 11, 12 und Buslinie 75 bis Haltestelle Postplatz


Verkehrsverbund Oberelbe

VVO-Auskunft

Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Gemäldegalerie Alte Meister


Besucheranschrift

Semperbau am Zwinger



Öffnungszeiten

Di–So 10–18 Uhr, Mo geschlossen

Porzellansammlung


Besucheranschrift

Zwinger



Öffnungszeiten

Di–So 10–18 Uhr, Mo geschlossen

Mathematisch-Physikalischer Salon


Besucheranschrift

Zwinger



Öffnungszeiten

Di–So 10–18 Uhr, Mo geschlossen

Drucken

Partner