Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/wassernutzung/06/Standortbedingungen.php 30.08.2023 16:49:11 Uhr 18.05.2024 22:45:09 Uhr

Standortbedingungen

Eine Kiste mit verschieden farbigen Erdklumpen.
Eine Kernbohrung hilft dabei, die Versickerungsfähigkeit des Untergrunds zu bestimmen.
Ein Querschnitt des Erdbodens mit einem Lineal und verschiedenen Schichten.
Lösslehm über Festgesteinszersatz – Hier kann unter Umständen in der Tiefe versickert werden.

Zur Minimierung von Eingriffen in den Gebietswasserhaushalt soll das Regenwasser im Regelfall vor Ort bewirtschaftet werden. Bei der Planung von Regenwasseranlagen müssen zahlreiche Faktoren berücksichtigt werden, denn jeder Standort besitzt spezifische Eigenschaften. Wichtige Standorteigenschaften sind:

Informationen dazu finden Sie unter anderem im Themenstadtplan Dresden. Damit kann eine Vorauswahl getroffen werden, welche Regenwasseranlagen für Sie in Frage kommen.

Zur Dimensionierung dieser Anlagen sind zusätzlich ortskonkrete Untersuchungen erforderlich, die im Idealfall von Fachleuten durchgeführt werden sollten. Dazu gehören:

  • Bodenuntersuchungen
  • Versickerungsversuche
  • Klimabilanzen
  • Optionen im Versagensfall der Anlagen

Ableitung von Regenwasser sollte immer die letzte Option der Bewirtschaftung sein. Zunächst ist zu prüfen, ob das Wasser vor Ort verbracht werden kann. Für die Ableitung von Regenwasser sind Vorschriften des Wasserrechts und des örtlichen Abwasserentsorgers einzuhalten. Informationen dazu finden Sie unter "Recht und Gesetze".

Altlasten in der Versickerungszone

In schadstoffbelasteten Böden darf grundsätzlich nicht versickert werden. Ob für Ihr Grundstück ein Altlastenverdacht besteht, können Sie im Umweltamt über den Online-Assistenten anfragen. Bitte fügen Sie einen Grundbuchauszug bei, da nur dem Eigentümer bzw. dessen Beauftragtem eine solche Auskunft erteilt werden kann.

Durchlässigkeit typischer Lockergesteine

Bodenart Durchlässigkeit
Steingeröll sehr stark durchlässig
Grobkies sehr stark durchlässig
Fein-/Mittelkies stark durchlässig
Sandiger Kies stark durchlässig
Grobsand stark durchlässig
Mittelsand (stark) durchlässig
Feinsand durchlässig
Schluffiger Sand (schwach) durchlässig
Schluff schwach durchlässig
Toniger Schluff (sehr) schwach durchlässig
Schluffiger Ton sehr schwach durchlässig