Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/wassernutzung/06/02/Flaechen-durchlaessig-befestigen.php 05.04.2023 14:59:45 Uhr 13.04.2024 18:59:32 Uhr

Flächen durchlässig befestigen und entsiegeln

Für die naturnahe Regenwasserbewirtschaftung ist es sinnvoll, versiegelte Flächen durchlässig zu gestalten. Bereits versiegelte Flächen sollen soweit wie möglich entsiegelt werden. Durchlässige Flächen ermöglichen es, trotz ihrer Befestigung, einen Teil des Regenwassers versickern zu lassen.

Befestigen

Graue, viereckige Pflastersteine mit Moos in den Fugen
Wasserdurchlässiger Belag aus Ökopflaster mit breiten Fugen kann Teile des Regenwassers aufnehmen.

Eine Fläche kann auf verschiedene Weise durchlässig befestigt werden. Gängige Verfahren sind:

  • Fugenpflaster
  • Porenpflaster
  • Kies-/Splittdecke
  • Schotterrasen
  • wassergebundene Decke
  • Rasengittersteine
  • Rasenwaben

Entsiegeln

Ein Bagger entfernt Betonplatten vor einem Haus.
Der wasserundurchlässige Belag wird entfernt.

ist die effektivste Maßnahme, um den gebietstypischen natürlichen Wasserhaushalt wiederherzustellen. Der vorhandene wasserundurchlässige Belag wird entfernt und die Fläche neu gestaltet. Es eignen sich dazu:

  • ungenutzte Wege, Straßen und sonstige Verkehrsflächen
  • versiegelte Anteile von Haus- und Vorgärten
  • versiegelte Hofflächen