Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/stadtportrait/statistik/geoinformationen/Luftbilder.php 12.12.2023 16:19:35 Uhr 01.03.2024 11:22:29 Uhr

Luftbilder und Luftbild-Produkte

Auf dieser Seite erfahren Sie alles Wissenswerte über Orthophotos auch Luftbilder genannt. Was ist der Unterschied zu einem True Orthophoto? Seit wann werden diese Aufnahmen vom Amt erstellt?

Luftbilder sind analoge oder digitale photographische Abbilder der Erdoberfläche aus der Vogelperspektive und enthalten alle zum Zeitpunkt der Aufnahme sichtbaren Landschaftsdetails. Je nach Orientierung der Aufnahmeachse im Raum unterscheidet man Schräg- und Senkrechtaufnahmen. Luftbilder werden von verschiedenen Flugkörpern aus aufgenommen. Zum Einsatz kommen dabei in bewährter Weise Flugzeuge, Hubschrauber oder auch Drohnen.

Luftbilder besitzen als zentralperspektive Aufnahmen (geneigtes Strahlenbündel beim Aufnahmevorgang) keinen einheitlichen Bildmaßstab. Sie sind insbesondere in unebenem Gelände nicht verzerrungsfrei, d.h. Höhenunterschiede im Gelände äußern sich als Lagefehler im Luftbild (z. B. umkippende Häuserfassaden*). Durch Entzerrung können diese Lagefehler entfernt werden. Wird dazu ein Geländemodell eingesetzt, entsteht als Produkt ein sogenanntes Orthophoto. Wird dagegen ein Oberflächenmodell verwendet, welches auch die aus dem Gelände herausragenden topographischen Objekte, wie z. B. Gebäude, Dämme, Deiche, Bäume usw. beinhaltet, erhält man ein True Orthophoto.

Luftbilder, Orthophotos und True Orthophotos können mit dem Online-Formular beim Geoservice bestellt werden. Testdaten finden Sie auf folgender Seite des Geoservice

Luftbilder und aus ihnen angefertigte Luftbild-Produkte, wie Stereo-Luftbilder, Orthophotos und True Orthophotos werden u. a. verwendet:

  • für die Erstellung und Aktualisierung von topographischen und thematischen Karten sowie zwei- und dreidimensionalen Geobasisdaten der verschiedensten Fachrichtungen
  • als Bestandsdokumentation und Planungsgrundlage in der Land- und Forstwirtschaft, Hydrologie, Landschaftsarchitektur, Archäologie, Stadt-, Umwelt- und Verkehrsplanung usw.
  • zur Einbindung als Hintergrundbilder in Geographischen Informationssysteme
  • zur Dokumentation von Zeitreihen
  • für interpretatorische Zwecke zur Erforschung der natürlichen und bebauten Erdoberfläche sowie der Vegetation, z. B. Altlastensuche und –sanierung, Versiegelungskartierung, Vitalitätsbestimmungen von Vegetation, Erfassung von Biotopen und Bodendenkmälern u.v.m.

Vom Amt für Geodaten und Kataster werden seit 1991 für das Stadtgebiet Dresden Vermessungsbildflüge beauftragt. Seit 2002 werden diese Bildflüge regelmäßig nach einem einheitlichen Bildflugkonzept durchgeführt und decken jährlich wechselseitig ein 1/2 Stadtgebiet ab. Technologischen Neuerungen folgend werden seit 2012 für diese Befliegungen digitale Luftbildkameras eingesetzt.

Technische Parameter:

  • jährlich im Frühjahr, mit Digitalkamera
  • wechselseitig 1/2 Stadtgebiet
  • streifenweise Befliegung (Ost-West-Ost)
  • 4 km Überlappung im Stadtzentrum
  • 80% Längs- und 60% Querüberdeckung
  • Aufnahme von 800-1000 Luftbildern/Jahr
  • Luftbilder: 10 cm Bodenauflösung
  • Orthophotos: 20 cm Bodenauflösung
  • True Orthophotos: 10 cm Bodenauflösung
Aufnahmedatum und Bildfluggebiete der Luftbilder
Aufnahmedatum und Bildfluggebiete der Luftbilder

Das amtsgeführte Luftbildarchiv birgt bis dato mittlerweile über 23.000 Luftbilder; die ältesten davon stammen aus den Jahren 1945/46 und 1953. Darüber hinaus wird zusätzliches Luftbildmaterial recherchiert und bei Bedarf angekauft.

Ein Teil des Luftbildmaterials steht kostenfrei im Themenstadtplan und im Open-Data-Portal der Landeshauptstadt Dresden zur Verfügung.

Kontakt Geoservice

Geoservice (SG)

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Geodaten und Kataster
Abt. Geoinformation

Besucheranschrift

WTC
Ammonstraße 74
01067 Dresden
6. Etage

Zugang für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen


Themenstadtplan


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten
Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 9 bis 12, 13 bis 17 Uhr
Donnerstag 9 bis 12, 13 bis 16 Uhr

Zusätzlich sind Termine nach Vereinbarung möglich. Wir bitten Anfragen und Anträge zu Dienstleistungen des Amtes telefonisch oder per E-Mail zu stellen. Für eine Kundenberatung in den Diensträumen bitten wir um eine vorherige Terminvereinbarung.