Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/wirtschaft/tomorrow-s-home/greentech/herone-dt.php 28.09.2021 16:26:11 Uhr 01.12.2021 07:49:55 Uhr

Umweltschonender, günstiger und schneller – mit Leichtbauteilen aus der Serienfertigung

Herone GmbH

Bei Herone entstehen Leichtbauteile in Serienfertigung
Bei Herone entstehen Leichtbauteile in Serienfertigung

Die Herone GmbH ist eine Ausgründung des Instituts für Leichtbau und Kunststofftechnik der Technischen Universität Dresden. Das Unternehmen mit eigenem Produktionsstandort im Gewerbepark Meschwitz der Sächsischen Landeshauptstadt ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung thermoplastischer Faserverbund-Profile für Hochleistungs-Anwendungen, wie sie etwa in der Luft- und Raumfahrt-Branche gefragt sind. Die Besonderheit des Unternehmens: Eine thermoplastische Produktionstechnologie, die den bisher in der Fertigung benötigen Anteil an Handarbeit deutlich verringert und gleichzeitig auf recycelbare Materialien setzt. Dadurch schafft es Herone, Faserverbundstoffe schneller und kostengünstiger zu produzieren, was ihm 2019 den Sächsischen Gründerpreis einbrachte. Ein mögliches Anwendungsgebiet sind Flugtaxis, für die Herone in Zukunft seriell gefertigte Leichtbauteile liefern will.

Drucken

Partner