Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/klima-und-energie/klimaschutz/aktuelles.php 05.06.2020 10:30:24 Uhr 28.07.2021 03:49:21 Uhr

Aktuelles

Energiesparende Bauten aus Dresden werden in Coventry präsentiert

Ausstellung von Architektenkammer, Landeshauptstadt Dresden und SAENA wird in Großbritannien gezeigt

In den letzten beiden Jahren präsentierte die Architektenkammer Sachsen die Ausstellung „Energiesparendes Bauen in Sachsen – Unverzichtbar für die Umwelt, gut für Deinen Geldbeutel“ an verschiedenen Orten in Sachsen. Nun haben die beteiligten Architektinnen und Architekten die Texte der Ausstellung mit über 20 herausragenden Projekten ins Englische übersetzt. Ab Mittwoch, 11. März 2020, ist sie für zwei Wochen in der Kathedrale der Dresdner Partnerstadt Coventry zu sehen. Danach geht es für einen weiteren Monat an die Coventry University.
In der Ausstellung wird zum Beispiel die 62. Grundschule in Dresden-Loschwitz vorgestellt, deren Passivhausbauweise sich in der Praxis bewährt. Eine weitere Tafel zeigt das Vorgehen zum energiesparenden Bauen innerhalb der Landeshauptstadt Dresden.

Hier finden Sie die Pressemitteilung in voller Länge.

Neue Photovoltaikanlagen auf städtischen Gebäuden

Im Januar 2020 begannen zwei neue Photovoltaikanlagen auf Dächern der Landeshauptstadt Dresden Strom ins Netz einzuspeisen. Sie befinden sich auf einer kommunalen Kita und einem begrünten Flachdach einer Grundschule. Die Energiegenossenschaft Neue Energien Ostsachsen eG (egNEOS) hatte in einer Ausschreibung den Zuschlag erhalten und betreibt die Anlagen.

Hier finden Sie die Pressemitteilung zu den Anlagen der Energiegenossenschaft egNEOS.

Anfang März konnte der Eigenbetrieb Sportstätten eine Photovoltaikanlage auf dem Flachdach seines Büro- und Verwaltungsgebäudes auf der Freiberger Straße 31 in Betrieb nehmen, die auch zum Laden der E-Fahrzeuge genutzt wird. 

Hier finden Sie die Pressemitteilung des Eigenbetriebes Sportstätten in voller Länge.

Workshop "Klimakommunikation" am 28. März 2020 - Veranstaltung wird verschoben!

Am 28. März 2020 findet im Rahmen der Ausbildungsreihe „Klimacoaching" des Projekts Nachhaltige Johannstadt 2025 ein öffentlicher Workshop zum Thema "Klimakommunikation" statt. Zu Beginn spricht Susanne Schubert von Prozesspsychologen zu „Kommunikationsgrundlagen“. Zudem wird Bärbel Winkler von Skeptical Science einen Workshop zu „Klimakommunikation - Umgang mit Klimaleugnern und Skeptikern“ halten. Melden Sie sich gerne kostenlos unter dem Stichwort „Klimakommunkation" an unter najo2025@johannstadt.de.

Die Veranstaltung wird verschoben, bitte informieren Sie sich über einen neuen Termin unter: www.johannstadt.de/najo2025

Drucken

Partner