Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/05/pm_037.php 12.05.2022 10:43:26 Uhr 20.05.2022 19:09:33 Uhr
Meldung vom 12.05.2022

Zukunftsorientiert Vergangenes bewahren – Stadtarchiv mit LaRa klimafreundlich unterwegs

Neues Lastenrad ersetzt Transportfahrten mit dem Auto

Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen sitzt auf einem Lastenrad, neben ihr stehen Stadtarchivleiter Prof. Thomas Kübler, Auszubildende Lucie Schoop und Sammlungsleiterin Mandy Ettelt, im Hintergrund ist das Stadtarchiv zu sehen
Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen, Stadtarchivleiter Prof. Thomas Kübler, Auszubildende Lucie Schoop und Sammlungsleiterin Mandy Ettelt (v.r.n.l.) mit LaRa dem neuen Lastenrad des Stadtarchivs

LaRa heißt das neue, starke und klimafreundliche Team-Mitglied des Stadtarchivs Dresden. Das motorisierte Lastenrad übernimmt nun Transporte, die zu groß und unhandlich für normale Räder mit Korb sind, aber auch zu klein, um das Auto zu benutzen. Damit werden viele Archiv-Übernahmen aus privaten Haushalten sowie die Transporte zwischen dem Stadtarchiv und dem Zwischenarchiv autofrei umgesetzt.

„Nach intensiver Vorarbeit ist es nun endlich geschafft und wir können mit unserem neuen Mitglied den ökologischen Fußabdruck des Stadtarchivs fortan beachtlich minimieren“, freut sich Herr Professor Thomas Kübler über den schneidigen Zugewinn. 16 Archivkartons, die weit über 25.000 Blatt fassen, kann das Rad hin und her bewegen. Mit einer Plane als Verdeck über der Transportkiste ist das Lastenrad gut ausgerüstet und kann auch an Schlechtwettertagen zum Einsatz kommen.

Finanziert wurde die Beschaffung des Rades aus zwei Quellen. Den Hauptanteil leistete der Klimaschutzstab aus dem Geschäftsbereich Umwelt und Kommunalwirtschaft unter der Leitung von Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen. Ein weiterer beachtlicher Teil dieser Maßnahme wurde mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes in Höhe von 1.500 Euro mitfinanziert. „Wir sind wirklich sehr dankbar für die Bereitstellung dieser Mittel und ebenfalls für die Unterstützung durch die Mitarbeitenden des Klimaschutzstabes bei der Suche nach dem richtigen Rad“, betont Herr Professor Thomas Kübler.

„Zahlreiche Mitarbeitende sind bereits per Fahrrad unterwegs und auch Dienstgeschäfte lassen sich prima mit dem Rad bzw. Lastenrad erledigen. Damit entlasten wir den Verkehr und gehen als Stadtverwaltung mit gutem Beispiel voran. Unsere klimafreundliche Flotte wächst stetig und trägt so zur Reduzierung des Treibhausgasausstoßes bei“, freut sich Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen.

Drucken