Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/kultur/kulturfoerderung/kulturpreise/foerderpreis-dresdner-laienchoere.php 20.06.2022 15:27:35 Uhr 27.06.2022 07:17:18 Uhr

Förderpreis Dresdner Laienchöre

Dresdner Laienchöre beim 4. Dresdner Chortag ausgezeichnet – das sind die Preisträger

Zum vierten Mal vergab die Landeshauptstadt Dresden am 19. Juni 2022 im Kulturpalast den von ihr ausgeschriebenen Preis an die besten Dresdner Laienchöre im Rahmen des 4. Dresdner Chortages.

Dabei stellten sich die Preisträger des „Förderpreises Dresdner Laienchöre“ 2021 musikalisch vor. Nachstehend sind die Preisträger entsprechend der Preiskategorie aufgeführt. Alle Chöre, die nicht zu den Preisträgern zählen, erhielten für ihr Engagement einen Notengutschein.

PREISTRÄGER DER KATEGORIE A „GEMEINSCHAFT UND KREATIVITÄT WÄHREND DER PANDEMIE“

  • Junges Ensemble | Leitung: Jurgita Cesonyte
  • Jazzchor Dresden | Leitung: Michael Blessing
  • Singakademie e. V. | Leitung: Michael Käppler

 PREISTRÄGER DER KATEGORIE B „BESONDERES PROJEKT“

  • Singakademie Dresden |Leitung: Michael Käppler
  • LaurentSingers | Leitung: Kathrin Hermann
  • Kammerchor cantamus | Leitung: Robert Schad

 PREISTRÄGER DER KATEGORIE C „GESELLSCHAFTLICH-SOZIALES ODER EUROPÄISCHES ENGAGEMENT“

  • Gospelnightn | Leitung: Michael Blessing
  • Universitätschor Dresden | Leitung: Luise Andreas

PREISTRÄGER DER KATEGORIE E „SCHULCHÖRE“

  • OMSE Projektchor Chorona | Leitung: Hans Hoch

SONDERPREISE 

  • Kantorei Dresden Prohlis | Leitung: Thomas Neumeister
  • Nickerner Straßensänger | Leitung: Heidi Lang

 

Preisverleihung des Förderpreis für Laienchöre 2017
1. Preisverleihung des Förderpreis für Laienchöre 2017

Präambel

Dresdner Laienchöre sorgen für ein reichhaltiges Kulturangebot. Sie bieten kulturelle Bildung und Teilhabe, sozialen Austausch und aktives Musizieren innerhalb der Stadtgesellschaft. Das Singen als eine der ältesten europäischen Kulturtraditionen wird in den Chören bewahrt und an künftige Generationen weitergegeben.

Mit der Ausschreibung 2022 wird die Hoffnung verbunden, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie mit Beginn des zweiten Halbjahres weitgehend überwunden sind und die Arbeit der Laienchöre an die Zeit vor COVID-19 anknüpfen kann.

Noch sind die Folgen der Pandemie in der Chorlandschaft zu spüren. Nicht selten führten fehlende Auftrittsmöglichkeiten und Präsenzproben zu einem Verlust der Auftrittsroutine und qualitativen Substanz. Dennoch konnte die Motivation der Chorsängerinnen und Chorsänger in der Phase digital abgehaltener Proben und Videoauftritte gehalten werden. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund soll das vielseitige Engagement der Laienchöre für das kommunale Zusammenleben auch in diesem Jahr gewürdigt werden. Die Landeshauptstadt will mit dem Förderpreis für Dresdner Laienchöre erneut ein Zeichen der Solidarität und Verbundenheit setzen.

Der 2022 von der Landeshauptstadt Dresden gestiftete Förderpreis macht den ideellen und kulturellen Wert für Dresdens Kulturlandschaft sichtbar und unterstützt die Chöre in ihrer Aufbauphase nach der Pandemie, gleichwohl nicht absehbar ist, in welcher Situation sich die Chorszene im Winterhalbjahr 2022/2023 coronabedingt befinden wird.

Der Förderpreis für Dresdner Laienchöre besteht aus Geldprämien sowie in einem öffentlichen Auftritt im Kulturpalast, abhängig von den geltenden Hygienevorschriften. Insbesondere Kreativität steht im Mittelpunkt. Offenheit, Engagement, Vielfalt und Kontinuität sind die Leitgedanken. 

Drucken

Partner