Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/kultur/kulturfoerderung/kulturpreise/09_reisestipendien.php 05.02.2024 11:43:49 Uhr 24.02.2024 11:48:09 Uhr

Reisestipendien für Bildende Künstler

Maske aus Früchten der Ölpalme, Brazzaville, Republik Kongo, September 2023
Ina Weiße: Maske aus Früchten der Ölpalme, Brazzaville, Republik Kongo, September 2023

Seit vielen Jahren besteht zwischen der Landeshauptstadt Dresden und Partnerstädten ein reger Künstleraustausch. Es gab zahlreiche Begegnungen und künstlerischen Erfahrungsaustausch zwischen Dresden und Hamburg, Salzburg/Österreich, Straßburg/Frankreich,  Rotterdam/Niederlande und Breslau/Polen sowie Programme mit befreundeten Institutionen in Skövde/Schweden und Bangalore/Indien.

Dresdner Künstlerinnen und Künstler finden mit diesen Stipendien nicht nur die Möglichkeit, andere Orte, sondern auch neue künstlerische Techniken und andere Akteure kennenzulernen. Die Entfernung vom Alltag zu Hause bietet die Möglichkeit eines Monats ausschließlicher Konzentration auf die künstlerische Arbeit. Den Gästen aus den Partnerstädten ermöglicht die Grafikwerkstatt Dresden, das C. Rockefeller Center und das Zentralwerk professionelles Arbeiten, verbunden mit einer intensiven persönlichen Betreuung.

In den Reiseberichten der vergangenen Jahre können sich Bewerber/innen ein gutes Bild von den Möglichkeiten vor Ort machen.

Verleihungsmodus

Es gibt jährlich festgelegte Reisezeiten. Bewerbungen sind an das Amt für Kultur und Denkmalschutz gemäß der Ausschreibungen auf dresden.de und im Newsletter des Sächsischen Künstlerbunds „SKB informiert" zu richten.

Insgesamt hatte ich eine sehr produktive und schöne Zeit in Rotterdam und konnte die niederländische Kunstwelt und einige spannende künstlerische Positionen kennenlernen ... Nach - mehr oder weniger - zweiundzwanzig Interventionen, konnte ich unzählige, spannende Meinungen im Diskurs einfangen ...
Moritz Liebig, Stipendium Rotterdam 2023

Auschreibungen

Aktuell liegen keine Ausschreibungen vor.