Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/umweltinformation/04/Umweltatlas-3_128161.20.php 21.12.2018 11:52:01 Uhr 22.06.2021 09:39:16 Uhr

3.21 Bodenqualität

Bodenqualität ist die Gesamtheit der natürlichen Bodenfunktionen einschließlich der Archivfunktion, die durch anthropogene Einflüsse unterschiedlich stark gemindert ist.

Maßgeblich für die Beurteilung der Bodenqualität sind die Bodenfunktionen nach § 2 Abs. 2 des Bundesbodenschutzgesetzes (BBodSchG 1998). Die Funktionsbewertung nach dem Bodenbewertungsinstrument Sachsen (LfULG 2009) liegt für das gesamte Stadtgebiet vor. Es wird zwischen den natürlichen Funktionen (natürliche Bodenfruchtbarkeit, Wasserspeichervermögen, Filter- und Pufferfunktion des Bodens) und der Archivfunktion für Natur- und Kulturgeschichte unterschieden. Anthropogene Einwirkungen wirken sich i. d. R. einschränkend auf die Funktionen des Bodens aus. Als Funktionshemmnisse wurden Versiegelung und Deponien, nicht aber Altlasten berücksichtigt.

Die ausführliche Kartenbeschreibung zu den Bodenqualitätsstufen liegt zum Download bereit:

Drucken

Partner