Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/umwelt/landschaftsplan/geltender_landschaftsplan.php 19.03.2020 12:03:04 Uhr 23.06.2021 14:35:16 Uhr

Geltender Landschaftsplan Dresden

Das Entwicklungs- und Maßnahmenkonzept, das im Themenstadtplan bereit steht, ist nur ein Teil des Landschaftsplanes. Für das Verständnis dieser Darstellungen ist immer der Erläuterungstext mit zu lesen.

Aufbau des Landschaftsplanes

Der Landschaftsplan für Dresden besteht aus einem Erläuterungstext (Teil A, B und C) und dem Anhang (Teil D).

In den Teilen A bis C werden Bestand und Planung erläutert. Große Plan- und Kartendarstellungen befinden sich im Anhang – ebenso ergänzende Materialien, wie etwa Listen zur Gehölzverwendung sowie Beiträge zur Umweltprüfung und zur Natura2000-Prüfung.

Für das Verständnis des Landschaftsplanes sind die Pläne und Karten gemeinsam mit dem Erläuterungstext immer als Einheit zu betrachten.

Mit Stadtratsbeschluss vom 17. Mai 2018 wurde der Landschaftsplan für das Gebiet der Landeshauptstadt Dresden gültig. Sein Geltungsbereich umfasst das gesamte Stadtgebiet in den Grenzen vom 1. Januar 1999 mit einer Fläche von ca. 32.800 ha (328 km²).

Der kommunale Landschaftsplan ist ein eigenständiges Planwerk. Dieses enthält aktuelle und langfristige Ziele und Maßnahmen des Naturschutzes sowie der Landschaftspflege.

Ziele sind zum Beispiel, strukturarme Landschaften mit Feldgehölzen und Baumreihen zu bepflanzen. Dadurch entstehen vielfältige Lebensräume. Das Landschaftsbild wird aufgewertet.
In den überwärmten Gebieten Dresdens sollen Maßnahmen das Stadtklima (die lokalklimatische Situation) und somit die Lebensbedingungen verbessern. So sorgen zum Beispiel Bäume und begrünte Fassaden nicht nur für Beschattung, sondern reduzieren durch Verdunstungskühle auch die Hitze in den Sommermonaten. An vielen Plätzen in der Stadt wird daher die Gestaltung neuer öffentlicher Grünflächen im Landschaftsplan vorgeschlagen, wie etwa der Promenadenring um die Dresdner Altstadt.
Auch an einigen Gewässern sind Maßnahmen erforderlich, um die ökologischen Funktionen zu verbessern. Dies wird beispielsweise durch die Offenlegung verrohrter Bäche erreicht, wie  beim Prohliser Landgraben zwischen Reick und Dobritz sowie dem Flössertgraben in Klotzsche.

Geltender Landschaftsplan Dresden

Nachfolgend steht der geltende Landschaftsplan Dresden zum Download bereit. Unter den ersten beiden Menüpunkten ist der komplette Plan abrufbar. Mit dem dritten Menüpunkt wird das Entwicklungs- und Maßnahmenkonzept noch einmal gesondert zur Verfügung gestellt. In diesem sind die kurz- bis mittelfristigen Maßnahmen (für etwa 15 Jahre) dargestellt und beschrieben.

Drucken

Partner