Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/heiraten-in-dresden/weberhaus.php 12.05.2022 12:51:08 Uhr 01.07.2022 13:12:32 Uhr

Heiraten im Carl-Maria-von-Weber-Museum

Im Dresdner Stadtteil Hosterwitz auf der Dresdner Straße 44, in der Nähe von Schloss & Park Pillnitz,  befindet sich das ehemalige Sommerrefugium des Komponisten Carl Maria von Weber. Erbaut wurde das Haus um das Jahr 1685 und gehörte zu Webers Zeit dem Winzer Gottfried Felsner.

In der oberen Etage des beschaulichen Winzerhäuschens verbrachten der Hofkapellmeister (1786-1826) und seine Frau Caroline im Laufe von fünf Jahren die warme Jahreszeit. Diese Monate zählen zu den glücklichsten Zeiten in ihrer beider Leben. „O Hosterwitz, o Ruhe …“, dieses Zitat aus Webers Tagebuch vom 25. Mai 1823 spiegelt den Seelenzustand des „Freischütz“-Komponisten wieder. Hier fand er auch Muße zur Komposition von „Euryanthe“, seiner vorletzten Oper. Sein Rondo brillant „Aufforderung zum Tanz“, welches als erster hochvirtuoser Konzertwalzer für Klavier gilt, entstand 1819 ebenfalls im Sommer in Hosterwitz. 1957, ein Jahr nach dem Tod Mathilde von Webers, der letzten in Dresden lebenden Nachfahrin, wurde hier das bis jetzt weltweit einzige, Weber gewidmete Museum eingerichtet. Seither ist in den ehemaligen Wohnräumen das Leben und Wirken C. M. v. Webers in einer ständigen Ausstellung dokumentiert. Familiengemälde und Mobiliar der Zeit vervollständigen das unnachahmliche Flair des kleinen Hauses. Regelmäßige Konzertaufführungen, im Sommer auch im Garten, gehören zur langjährigen Tradition der Einrichtung.

Der Eheschließungsraum befindet sich im Erdgeschoss des Museums und steht Ihnen und bis zu 30 Gästen für die Eheschließung in geschichtsträchtiger Umgebung zur Verfügung.

Kosten

Für eine Eheschließung fallen neben den Verwaltungsgebühren zusätzlich

  • 200 Euro

Nutzungskosten an.  

Terminreservierung und Terminvergabe

Damit Sie Ihre Trauung frühzeitig planen können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren Wunschtermin ein Jahr im Voraus schriftlich per Post oder per E-Mail zu reservieren. Ab dem 1. Anmeldetag erfolgt die Bearbeitung der Terminanfragen nach Datum und Uhrzeit des Posteinganges. Zu Ihrer Terminanfrage setzen wir uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

Die Eheschließungstermine sind vertraglich vereinbart und lassen sich im Online-Kalender einsehen. Andere Termine sind nicht möglich.

Formalitäten zur Eheschließung

Alle Informationen zu Anmeldung, Trauzeugen und Gebühren finden Sie hier:



Standesamt

Landeshauptstadt Dresden

Bürgeramt, Abteilung Standesamt


Besucheranschrift

Goetheallee 55
01309 Dresden



Verkehrsverbund Oberelbe

VVO-Auskunft

Telefon 0351-4888806
Fax 0351-488 8803
E-Mail standesamt-eheschliessungen@dresden.de


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten

Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag und Donnerstag 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr
Innerhalb der Öffnungszeiten ist eine Vorsprache nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Carl-Maria-von-Weber-Museum

Veranstaltungsorganisation

Ansprechpartnerin
Frau Dorothea Renz


Besucheranschrift

Dresdner Straße 44


Themenstadtplan

Öffentlicher Personennahverkehr

Stadtbus 63 bis Van-Gogh-Straße

Telefon 0351-2618234



Drucken