Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aemter-und-einrichtungen/unternehmen/feuerwehr/aktuelles.php 06.07.2020 10:04:07 Uhr 11.07.2020 03:29:20 Uhr

Aktuelles

Hier informieren wir über aktuelle Ereignisse bei der Feuerwehr Dresden.

Zutrittsregelung zum Dienstgebäude des Brand- und Katastrophenschutzamtes Scharfenberger Straße 47

Der Zugang zu den Fachabteilungen im Dienstgebäude des Brand- und Katastrophenschutzamtes auf der Scharfenberger Straße 47 ist für alle Besucher nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Besucher haben sich telefonisch bei dem oder der jeweiligen Beschäftigten zur Terminvereinbarung anzumelden und werden persönlich am Empfang abgeholt.

Der Zutritt zu allen Feuer- und Rettungswachen, Rettungswachen, den Gerätehäusern der Stadtteilfeuerwehren bleibt weiterhin ausschließlich Angehörigen des Brand- und Katastrophenschutzamtes sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rettungsdienst gestattet. Besuche und Führungen auf den Feuer- und Rettungswachen sind nicht möglich.

Vorsicht beim Umgang mit Druckgasflaschen!

6. Juli 2020

Aus aktuellem Anlass möchten wir noch einmal auf die Gefahren beim Umgang mit Druckgasflaschen und brennbaren Gasen hinweisen.

Egal ob Gasgrill, Gasherd, Camping oder Verkaufsstand - im Umgang mit Gasflaschen ist Vorsicht geboten. Schon kleinste Mengen ausgetretenes Gas können großen Schaden anrichten. Im Idealfall lassen Sie einen Fachmann den Flaschenwechsel- und Transport durchführen.

 

Brand eines Imbisswagens mit Gasflaschen
Brand eines Imbisswagens mit Gasflaschen

Weiterhin sind folgende Hinweisenunbedingt zu beachten:

  • Halten Sie die Ventile Ihrer Gasflasche immer sauber, öl- und fettfrei, um sicherzustellen, dass sie sich richtig fest zudrehen lassen!
  • Entfernen Sie keine Kennzeichnungen (Aufkleber o.ä.), die an der Gasflasche angebracht sind!
  • Verwenden Sie keine defekten Gasflaschen!
  • Achten Sie auf einen erschütterungsarmen und sicheren Transport.
  • Die Aufbewahrung solcher Gasflaschen sollte immer an einem gut belüfteten Ort stattfinden.
  • Beachten Sie, dass eine Gaswolken sich meistens an den tiefsten Stellen des Raumes sammelt und beim kleinsten Funken in die Luft gehen kann.
  • Achten Sie darauf, volle Gasflaschen nicht in unmittelbarer Nähe von Wärmequellen zu lagern.
  • Schützen Sie die Gasflasche vor direkter Sonneneinstrahlung.
  • Rauchen und der Umgang mit Zündquellen beim Flaschentausch sind tabu!
  • Achten Sie darauf, dass die Gasflasche auf ebenem Boden steht.

Und wenn doch etwas schief geht...

Rufen Sie unverzüglich die Feuerwehr über den Notruf 112 und wenn Sie sich dabei nicht selbst gefährden:

  • Schließen Sie die Gaszufuhr!
  • Bringen Sie die Gasflasche ins Freie!
  • Vermeiden Sie jede Art von Zündquellen!

Wir wünschen Ihnen einen tollen Sommer!

Einsatzübung mit dem Höhenrettungsdienst an der Schwebebahn

17. Juni 2020

Heute fand eine der jährlichen Rettungsübungen an der Schwebebahn der Dresdner Verkehrsbetriebe AG in Dresden-Loschwitz statt. Damit die eher selten vorkommenden Einsätze im Ernstfall sicher und routiniert ablaufen, trainieren die Kolleginnen und Kollegen der Feuer- und Rettungswache Striesen sowie der Spezialeinheit Höhenrettung der Wache Löbtau dieses Szenario. Aus einer Höhe von ca. 13m wurden heute mehrere Personen über Seile gerettet und sicher zurück auf die Erde gebracht. Der Erster Bürgermeister Detlef Sittel, der Leitende Stadtdirektor Andreas Rümpel sowie DVB-Vorstand Lars Seiffert verfolgten gemeinsam mit zahlreichen Pressevertretern diese Übung direkt vor Ort.

Einsatzübung mit dem Höhenrettungsdienst an der Schwebebahn

Staffelübergabe unserer Notfallsanitäter-Auszubildenden 2017 - 2020

15. Juni 2020

In dieser Woche beginnen unsere neuen auszubildenden Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter des Jahrganges 2020 ihre dreijährige Ausbildung. Parallel dazu finden derzeit die praktischen Prüfungen unseres ersten Jahrganges aus 2017 statt. Die letzte Wochen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv geübt. Wir haben uns das Ganze angeschaut.

Prüfungsvorbereitung

Hinweise für das richtige Verhalten bei Evakuierungen

8. Juni 2020

Ab dem heutigen Tage werden an zahlreichen Baustellen im Stadtgebiet die Schacht- und Tiefbauarbeiten wieder aufgenommen. In diesem Zusammenhang steigt die Gefahr, dass Kampfmittel gefunden werden und eine mögliche Entschärfung Evakuierungsmaßnahmen nach sich zieht. Wir haben die Hinweise zum Thema Evakuierung für Sie noch einmal kurz zusammengefasst. Darüber hinaus stehen die Hinweise in deutsch und englisch als Download zur Verfügung.

Im Zuge der aktuell geltenden Corona-Schutzverordnung weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Betreten und der Aufenthalt in einer Notunterkunft derzeit nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet ist. Diese müssen Sie selbst mitbringen. Bitte beachten Sie, dass von allen welche die Notunterkunft nutzen, die Kontaktdaten sowie der Gesundheitsstatus erfasst werden.

Die Stadt Dresden hat dazu außerdem eine Pressemitteilung herausgegeben.

Im Falle einer Evakuierung wird auch auf unseren Social-Media-Kanälen wie Facebook und Twitter informiert. Darüber hinaus können Sie sich auch auf der Facebookseite der Stadt Dresden sowie dem Dresdner Twitter-Kanal auf dem Laufenden halten lassen.

Handzettel im Falle einer Evakuierung
Diese Handzettel werden im Falle einer Evakuierung ausgeteilt.

Digitalisierung bei der Feuerwehr Dresden

2. Juni 2020

Ein Team vom MDR Sachsen war vergangene Woche bei uns zu Gast, um über dieses Thema zu berichten. Auch die Kollegen der Feuerwehr Dortmund hatten bereits Besuch von den Kollegen bekommen.

Insbesondere mit unseren Virtuellen Planübungen sind wir bundesweit bislang Vorreiter auf dem Gebiet der taktischen Führungsausbildung. Unter Verwendung einer 3d-Umgebung der Stadt Dresden trainieren wir unsere Führungskräfte an genau den Objekten, die sie in ihrem täglichen Einsatz vorfinden. Keine abstrakten Szenarien, sondern Einsätze, die mit der Dresdner Einsatztechnik in der Planübung bewältigt werden. Dabei entsteht für bis zu 20 Teilnehmer, welche gleichzeitig an der Übung teilnehmen, ein Stresslevel, was an der klassischen Modellbauplatte niemals erreicht werden kann.

Außerdem zeigen wir auf, wie webbasierte Anwendungen auf mobilen Endgeräten eingesetzt werden, um an der Einsatzstelle rasch an Informationen zu kommen. Mittlerweile verfügen alle Stadtteilfeuerwehren und Löschzuge der Berufsfeuerwehren über iPads, auf welchen entsprechende Apps installiert sind. Darüber lässt sich die Einsatzleitung beispielsweise Informationen zu Gefahrstoffen in Sekundenschnelle anzeigen. Die Feuerwehr hat weiterhin Zugriff auf Rettungskarten von Fahrzeugen sowie Gebäude- oder Einsatzpläne.

Last but not least spielt auch der Alarmierungsweg eine wichtige Rolle. Hier steht die Einsparung von Zeit im Vordergrund, um so schnell wie möglich die notwendigen Kräfte und Mittel zu alarmieren. Dabei wird neben dem Digitalfunk auch ein neues, verschlüsseltes Alarmierungsnetz eingesetzt. Die Navigationsgeräte auf den Einsatzfahrzeugen sind mit dem Digitalfunkgerät gekoppelt und werden somit automatisch mit den Zielkoordinaten programmiert. Damit entfällt das zeitraubende Eingeben der Adresse des Einsatzortes.

Innovativ und zukunftsweisend sind die Berufsfeuerwehr gemeinsam mit den Stadtteilfeuerwehren im #EinsatzfuerDresden.

Dreharbeiten zum Thema Virtuelle Planübung
Dreharbeiten zum Thema Virtuelle Planübung
Dreharbeiten zum Thema EDV-gestützte Einsatzleitung
Dreharbeiten zum Thema EDV-gestützte Einsatzleitung

#HandstandTShirtChallenge

22. April 2020

Wir wurden von der Feuerwehr Hamburg nominiert, an der 'HandstandTShirtChallenge teilzunehmen. Im Sinne von "Feuerwehr=Rettungsdienst" haben wir die Herausforderung natürlich angenommen. Hier sind nun unsere T-Shirts.

Wir sind gespannt auf die T-Shirts der Kollegen von der Feuerwehr Düsseldorf und der Feuerwehr Hannover.

Feuerwehr Dresden - 'HandstandTShirtChallenge

Dreharbeiten zum Tatort "NEMESIS"

21. April 2020

Wir haben für Sie die Dreharbeiten zum Tatort "NEMESIS" aus dem Ausstrahlungsjahr 2019 dokumentiert. Wenn Sie auf das Bild klicken, gelangen Sie zu weiteren Informationen sowie einem Film über die Dreharbeiten und dem Ergebnis, welches dann im TV ausgestrahlt wurde.

Dreharbeiten mit den Schauspielern und Einsatzkräften
Dreharbeiten

Danke für die Mühe und Unterstützung, die wir durch Sie in den letzten Wochen erfahren haben! Hier finden Sie ein paar Impressionen von den Dingen, die uns erreicht haben.


  • Dieses Bild hat Ellen für uns gemalt.
  • Familie Ruppert hat 70 MuNaB für uns genäht.
  • Dieser Gruß erreichte uns von Familie Ruppert.
  • Annett versorgte die FuRW 3 mit 55 MuNaB sowie reichlich Nervennahrung.
  • Karte von Anett für die FuRW 5
  • Dieses Paket stammt von Mit lille Danmark
  • Familie Riedel bringt 40 MuNaB als kleines Ostergeschenk
  • Tino Raabe von der FIRA Firmengruppe übergibt 500 Gesichtsmasken an die STF Niedersedlitz
Dieses Bild hat Ellen für uns gemalt. Familie Ruppert hat 70 MuNaB für uns genäht. Dieser Gruß erreichte uns von Familie Ruppert. Annett versorgte die FuRW 3 mit 55 MuNaB sowie reichlich Nervennahrung. Karte von Anett für die FuRW 5 Dieses Paket stammt von Mit lille Danmark Familie Riedel bringt 40 MuNaB als kleines Ostergeschenk Tino Raabe von der FIRA Firmengruppe übergibt 500 Gesichtsmasken an die STF Niedersedlitz

Vielen Dank für diese Geste!

21. April 2020

Als die Kolleginnen und Kollegen der Feuer- und Rettungswache 4 in Dresden-Löbtau heute morgen zum Dienstantritt erschienen, trauten sie ihren Augen nicht. Vor dem Tor der Wache war ein, mit Kreide gemaltes, großes Dankeschön zu sehen. Diese Geste hat uns alle sehr berührt und wir möchten unseren tief empfundenen Dank aussprechen. Es ist ein tolles Gefühl, dass unsere Arbeit von der Dresdner Bevölkerung so wertgeschätzt wird. Wir sind auch in diesen besonderen Zeiten 24h am Tag, 7 Tage in der Woche immer für Sie da!

Dankeschön vor der Feuer- und Rettungswache Löbtau
Dankeschön vor der Feuer- und Rettungswache Löbtau

Unser Beitrag zur Kinderbetreuung zu Hause

Hydro-Malvorlage
Hydro-Malvorlage

01. April 2020

In diesen Tagen sind unzählige Kinder gemeinsam mit ihren Eltern zu Hause und basteln, spielen, lernen gemeinsam. Wir möchten gern unseren Beitrag für ein abwechslungsreiches Spielen leisten.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Vorlagen, welche Sie zum Ausschneiden, Ausmalen und Basteln verwenden können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Einsatzkräfte mit Mund-Nase-Bedeckung

30. März 2020

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienstes der Stadt Dresden tragen sowohl im Dienstbetrieb auf der Wache, als auch im Einsatz auf der Straße, eine Mund-Nase-Bedeckung. Diese Maßnahme dient in erster Linie dem Schutz aller Kolleginnen und Kollegen sowie der Patienten und Hilfeersuchenden.

Selbstverständlich halten wir im Dienstbetrieb den notwendigen Abstand ein, allerdings ist das auf den Einsatzfahrzeugen sowie bei manchen Einsätzen nicht möglich. Da man auch ohne die bekannten Sympthome mit Covid-19 infiziert sein kann, wollen wir damit einer Ausbreitung entgegen wirken.

Sollten Ihnen in diesen Tagen unsere Einsatzkräfte mit Mund-Nase-Bedeckung begegnen, biten wir um Verständnis für diese Maßnahme. Sie dient nicht zuletzt Ihrem Schutz.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Mund-Nasen-Schutz
Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Mund-Nasen-Schutz

Wir benötigen weiterhin Ihre Unterstützung!

27. März 2020

Wir bedanken uns für die Unterstützung und Solidarität, die wir in diesen Tagen erleben dürfen.

Ganz besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei Kristina Schornagel von Kindertraum Schlafausstattungen sowie bei Katrin Havekost aus Grumbach. Diese Beiden haben uns mit der ersten Lieferung von Mund-Nase-Bedeckungen erfreut.

Und wir bitten Sie weiterhin um Unterstützung. Uns erreichen in diesen Tagen immer wieder Anfragen, wo selbst angefertigte Mund-Nase-Bedeckungen abgegeben werden können. Aus diesem Grund haben wir an allen fünf Feuer-und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr Annahmestellen eingerichtet.

Bitte fertigen Sie weiterhin für uns Mund-Nase-Bedeckung an. Die Ressourcen sind leider knapp. Folgende Annahmestellen stehen zur Verfügung:

Bitte klingeln Sie am Eingang der jeweiligen Feuer- und Rettungswache, wir melden uns dann umgehend.

Hinweis: Leider erreichten uns einige Modelle, welche sehr rasch kaputt gegangen sind. Bitte achten Sie beim Anfertigen auf folgende Eigenschaften:

  • elastisches, umlaufendes Zugband
  • doppellagiger Stoff
selbstgefertigte Mund-Nasen-Bedeckung
selbstgefertigte Mund-Nasen-Bedeckung

Aktuelle Informationen zur Ausbreitung des Corona-Virus

13. März 2020

Unter den folgenden Links finden Sie aktuelle Informationen zur Ausbreitung des Corona-Virus in der Landeshauptstadt Dresden. Außerdem stehen Verhaltenshinweise, Entscheidungshilfen für Veranstalter und andere Dokumente zum Download zur Verfügung.

Informationen zur Webseite der Feuerwehr Dresden

1. Januar 2020

Die Feuerwehr Dresden baut derzeit die Pressestelle neu auf. Teil dieses Prozeßes ist die Überarbeitung der Webseite. Aus diesem Grund sind noch nicht alle Rubriken mit ausreichend Material und Informationen gefüllt. WIr bitten um Ihr Verständnis und arbeiten stetig daran. Sollten Sie Fragen haben, nehmen Sie jederzeit gern Kontakt zu uns auf.

Drucken