Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/kinder/geburt/hebammen.php 01.12.2023 12:02:58 Uhr 26.02.2024 09:02:39 Uhr

Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern

Wir unterstützen Familien und alleinerziehende Frauen oder Männer, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden und sich Unterstützung beim Aufwachsen des Kindes wünschen.

Unser Angebot ist freiwillig, kostenfrei und vertraulich. Wir arbeiten unbürokratisch in allen Stadtteilen Dresdens in Form von Hausbesuchen nach gemeinsamer Absprache. Wir begleiten Sie in der sensiblen Zeit der Schwangerschaft sowie in den ersten zwölf Monaten nach der Geburt eines Kindes bzw. der Kinder. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Wir sind ein Team aus speziell ausgebildeten Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern im Amt für Gesundheit und Prävention und unterliegen der Schweigepflicht.

Infokarte „Kümmern“ - eine Frau hält ein Baby im Arm
Logos des Bundesministeriums für Familie, Senioren und Jugend und der Bundesstiftung Frühe Hilfen

Förderhinweis

Die Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern des Amtes für Gesundheit und Prävention Dresden werden gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren und Jugend sowie der Bundesstiftung Frühe Hilfen.