Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/11/pm_081.php 01.12.2020 14:52:14 Uhr 22.01.2021 16:37:16 Uhr
Meldung vom 27.11.2020

Zum Gedenken an den ehemaligen Schulamtsleiter Falk Schmidtgen

Widmung eines Baumes vor dem Schulcampus Pieschen

Menschen stehen um einen frisch gepflanzenten Baum
Widmung Gedenkbaum vor dem Schulcampus Pieschen, Sächsischer Staatsminister für Finanzen Hartmut Vorjohann, Erster Bürgermeister Detlef Sittel und Familienangehörige von Falk Schmidtgen (v. l. n. r.),

Heute, am zweiten Todestag von Falk Schmidtgen, widmeten der Erste Bürgermeister Detlef Sittel und der Sächsische Staatsminister für Finanzen Hartmut Vorjohann dem ehemaligen Schulamtsleiter einen Baum vor dem Schulcampus Pieschen, Gehestraße 2.

Gemeinsam mit der Familie von Falk Schmidtgen enthüllte der Erste Bürgermeister Detlef Sittel in Vertretung des Oberbürgermeisters eine Gedenktafel und sagte: „Dieser neu gepflanzte Baum und die Gedenktafel sollen dazu beitragen, sein Andenken in Ehren zu halten. Mit Kreativität, vielen Ideen und als Impulsgeber hat Falk Schmidtgen das Schulverwaltungsamt zukunftsorientiert weiterentwickelt und die Dresdner Schullandschaft modernisiert und aufgebaut. Er steuerte maßgeblich die Prozesse der Schulnetz‐ und Schulentwicklungsplanung. Unzählige Schulen wurden unter seiner Leitung saniert, erweitert, neu gebaut, gegründet und eröffnet. Dazu gehört auch die Planung und Errichtung des Schulcampus Pieschen für insgesamt 90 Millionen Euro, deshalb haben wir uns entschieden, hier diesen Gedenkort einzurichten.“

Der Sächsische Staatsminister für Finanzen Hartmut Vorjohann, der als Bildungsbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden mit dem Leiter des Schulverwaltungsamtes bis zu dessen Tod eng zusammenarbeitete, ergänzte: „Der tragische Unfalltod von Falk Schmidtgen vor zwei Jahren löst in uns auch heute noch tiefe Trauer aus. Er wird vermisst, als kluger und weitsichtiger Gestalter in der Dresdner Schulverwaltung, als wahrer Fachmann, vor allem aber als Mensch und Freund. Indem wir uns erinnern und über das gemeinsam Erreichte sprechen, bewahren wir ihm ein lebendiges Andenken. Mit dem Gedenkbaum schaffen wir zudem einen besonderen Ort des Gedenkens, der Mahnung und stillen Trauer.“

Falk Schmidtgen war am 27. November 2018, bei einem Verkehrsunfall tragisch ums Leben gekommen, als er nach der Arbeit mit dem Rad auf dem Heimweg von einem betrunkenen Autofahrer angefahren wurde. Noch am Unfallort verstarb der 54-Jährige an seinen schweren Verletzungen. Er hinterließ eine Frau und drei Kinder.
Falk Schmidtgen leitete seit Mai 2007 das Schulverwaltungsamt in Dresden. Sein großer Verdienst ist es, dass er seit 2007 eines der größten Schulbau- und Schulsanierungsprogramme der Bundesrepublik umgesetzt und verantwortet hat.

Die Gedenktafel befindet sich zwischen der Aula des Schulcampus und dem Fußweg am Gehepark neben dem gewidmeten Baum. Der ausgewählte Amberbaum, dessen Laub sich im Herbst amber-, also bernsteinfarben, in gelb-orange Tönen verfärbt, kann in Mitteleuropa eine Höhe von 20 Metern erreichen.

Drucken