Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/04/pm_091.php 04.05.2017 09:57:03 Uhr 28.06.2017 05:49:04 Uhr
28.04.2017

Große Bühne für die Mädchen und Jungen von SPIKE

Sie präsentieren „entscheide selbst“, ein multimediales Projekt zur Suchtprävention

Am Dienstag, 2. Mai, 11 Uhr, gehört den Mädchen und Jungen von SPIKE Dresden die Bühne des UFA-Kristallpalastes, St. Petersburger Straße 24 a, nahe der Prager Straße. Sie präsentieren vor Schulklassen und Fachleuten erstmals ihr multimediales Projekt „entscheide selbst“, das im Rahmen der Suchtprävention entstand. Zu erleben sind ein Video-Clip und ein Rap-Song mit Musikvideo, welche danach auch auf der von den Jugendlichen selbst gestalteten Internetseite www.entscheide-selbst.org angesehen und angehört werden können.

Till Grahl vom UFA-Palast Dresden sagte nach den Proben: „Das ist kein altbackenes Ich-erklär-dir-die-Welt-Video. Hier kommen junge Leute aus unserer Stadt zu Wort. Ungeschminkt und echt.“ Er möchte den Clip zukünftig auch vor Schulkino-Veranstaltungen zeigen.

Ein halbes Jahr lang hatten sich die Jugendlichen von SPIKE gemeinsam mit Jan Baumann, dem künstlerischen Leiter des Projekts, und anderen Profis der Dresdner HipHop-Szene kreativ und multimedial mit dem Thema Suchtprävention auseinandergesetzt. „Die Aufgabenstellung ließ großen Freiraum. Genau diese Herausforderung reizte die jungen Macher, kreativ in viele Richtungen zu agieren. Die Ergebnisse sprechen für sich“, findet Ellen Demnitz-Schmidt, die Leiterin des SPIKE Dresden. Die Jugendlichen des Jugendhauses und Kulturzentrums schufen einen innovativen Video-Clip, einen Rap-Song mit Musikvideo und eine Webseite.

Die Idee zu dem außergewöhnlichen Projekt hatte die Dresdner Suchtbeauftragte Dr. Kristin Ferse. Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hat es finanziell unterstützt. Das pädagogische Team von SPIKE Dresden kümmerte sich zusammen mit den Jugendlichen um die Umsetzung.

Drucken