Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/tourismus/sehen/umgebung/oberlausitz.php 15.05.2017 13:51:09 Uhr 14.12.2017 03:31:13 Uhr

Oberlausitz

Die Oberlausitz liegt im Osten des Freistaates Sachsens, im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechische Republik. Die Gegend zeichnet sich durch die faszinierende Landschaft mit sanften Höhenzügen, bizarren Felsformationen, der größten von Menschenhand geschaffenen Wasserlandschaft Europas und mittelalterlich-romantischen Städten aus.

Kultur und Geschichte der Oberlausitz ist in besonderem Maße mit den Sorben verbunden. In der Gegend um die über 1.000-jährige Stadt Bautzen sind Ortsschilder und Wegweiser bis heute zweisprachig in Deutsch und Sorbisch ausgeschrieben.

Blick auf die 1000-jährige Stadt Bautzen bei strahlendem Sonnenschein
Blick auf die 1000-jährige Stadt Bautzen © Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien/Wucht

Görlitz gilt als ein städtebauliches Kleinod, das seinesgleichen in Deutschland sucht. Die Stadt liegt direkt an der polnischen Grenze und präsentiert sich als ein Gesamtkunstwerk aus einem halben Jahrhundert Architekturgeschichte. Die Altstadt ist ein geschlossenes Ensemble der Renaissance. Das "Heilige Grab" ist eine orginalgetreue Nachbildung der heiligen Stätten in Jerusalem. Die Stadt profitiert wie kaum eine andere von der Lage im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien von ihren Nachbarn.
Radler finden in der Oberlausitz gute Bedingungen. Ein Radwegenetz von 5.000 Kilometern, fast durchgehend beschildert und zu 90 Prozent ausgebaut, durchzieht die Region.
Für einen Zwischenstopp bietet sich der Ort Kleinwelka bei Bautzen an. Besonders Kinder kommen beim Besuch des Saurier- und Miniaturenparks auf Ihre Kosten oder haben ihren Spaß beim Wandeln durch den großen Irrgarten.

Drucken

Partner