Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2022/08/pm_125.php 19.08.2022 11:39:12 Uhr 02.10.2022 20:32:41 Uhr
Meldung vom 19.08.2022

Hellerau: Airportpark Dresden – Bau von zwei Bushaltestellen

Verlängerung der Linksabbiegespur Wilschdorfer Landstraße

Ab Montag, 22. August 2022, bis voraussichtlich Ende Oktober 2022 errichtet das Straßen- und Tiefbauamt jeweils eine barrierefreie Bushaltestelle nördlich der Kreuzung Wilschdorfer Landstraße/Rähnitzer Allee sowie am Robert-Bosch-Ring West. An der Haltestelle Rähnitzer Allee wird der Verlauf des bisherigen Geh- und Radweges angepasst. Ferner entsteht eine Abstellfläche für Fahrräder mit zehn Anlehnbügeln. Anlass der Bauarbeiten ist die Verbesserung der ÖPNV-Anbindung des Gewerbestandortes Airportpark mit dem neuen Werksstandort Bosch.
Darüber hinaus wird die östliche Linksabbiegespur der Wilschdorfer Landstraße in Richtung Radeburger Straße Süd auf insgesamt 100 Meter Länge erweitert. In geringem Umfang sind Umverlegungen unterirdischer Medienleitungen und Anlagen für Trinkwasser, Strom, Straßenbeleuchtung, Straßenentwässerung und Signalanlagen notwendig. 
Mit acht Baumpflanzungen werden die Fällungen von zwei Bestandsbäumen kompensiert. 
Der Individualverkehr wird stets aufrechterhalten. Es gelten Beschränkungen, bezogen auf die Anzahl der Fahrspuren, die Breiten im Verkehrsraum und die Möglichkeiten abzubiegen. Für den Bau der Haltestelle Rähnitzer Allee Nord wird die Zufahrt zur Rähnitzer Allee am Knoten Wilschdorfer Landstraße gesperrt. Die Umleitung für den Kfz-Verkehr verläuft über die Knappsdorfer Straße und den Robert-Bosch-Ring. Der Bau der Haltestelle Robert-Bosch-Ring West erfolgt unter halbseitiger Sperrung und wechselseitiger Verkehrsführung. Die Führung der Fußgänger und Radfahrer erfolgt mittels entsprechender Furten sicher durch das Baufeld.
Der Linienbus Nr. 78 verkehrt Richtung Radeberg/Ottendorf-Okrilla planmäßig. In Richtung Wilschdorf fährt der Bus über die Wilschdorfer Landstraße und bedient die Haltestelle „Gewerbegebiet Airportpark“ (umgangssprachlich: Bosch) nicht. Die Internetseiten der DVB AG informieren ausführlich. 
Die Firma Wolfgang Hausdorf e. K. führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen rund 394.000 Euro. Gefördert wird die Maßnahme vom Freistaat Sachsen im Rahmen des Programms ÖPNV.

Drucken