Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2021/07/pm_064.php 23.07.2021 22:21:34 Uhr 02.12.2021 02:35:46 Uhr
Meldung vom 20.07.2021

„Cross-Innovation“ - Wie Dresdens Kreative Unternehmen voranbringen

Wirtschaftsförderung und Branchenverband stellen neues Werbevideo vor

Heute, Dienstag, 20. Juli 2021, feiert ein Videoclip Premiere, der das Leistungsspektrum der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft auf den Punkt bringt und zu mehr Zusammenarbeit zwischen Kreativen und Unternehmen anregt. Der dreiminütige Kurzfilm vom Amt für Wirtschaftsförderung und dem Branchenverband Wir gestalten Dresden (WGD) ist ein Beispiel für die sogenannte „Cross-Innovation“: So nennt man es, wenn Kreativschaffende mit Unternehmen etwa aus Handel, Handwerk oder Industrie branchenübergreifend in Projekten zusammenarbeiten. Gelingt das, profitieren alle Seiten von der entstehenden Wirtschaftskraft. Den Videoclip mit Beispielen aus der Dresdner Wirtschaft gibt es ab sofort unter https://youtu.be/4ludBJ-mA9Q.

Dr. Robert Franke, Amtsleiter für Wirtschaftsförderung: „Ideenreichtum, Innovationskraft und Experimentierfreude zählen zu den Hebeln, mit denen die hiesige Kreativwirtschaft die Wettbewerbsfähigkeit und Wachstumsgeschwindigkeit von Unternehmen und Geschäftsmodellen steigert. Dafür gibt es exzellente Beispiele in der Stadt, die wir bekannter machen wollen, um zur erfolgreichen Nachahmung anzustiften.“

Lydia Göbel, Geschäftsführerin WGD: „Neue Produkte entwickeln, Markenerlebnisse inszenieren oder Zukunftstechnologien ansprechend erklären – das sind nur drei der unzähligen Bereiche, in denen Kreativschaffende ihre Innovationsmotoren anwerfen können. Als Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft sehen wir es als unsere Aufgabe, Kreative und Unternehmen fruchtbringend zusammenzuführen, um Synergien zu nutzen und Potentiale auszuschöpfen.“

Zu den porträtierten Unternehmen zählt neben Sunfire, Otto Bock und Friwo auch die Gläserne Manufaktur von Volkswagen. Arnd Meyer-Clasen, Leiter Vertrieb der Manufaktur: „Die Mobilitätswende ist auch ein sehr emotionales Thema. Unser ‚Home of. ID‘ lebt auch von den ergreifenden Wow-Effekten, die wir unseren Besuchern und Kunden hier vermitteln können. Viele sehr professionelle Akteure der Dresdner Kreativwirtschaft unterstützen Volkswagen hier unter anderem erfolgreich bei der Show-Auslieferung unseres vollelektrischen ID.3“.

Das Prinzip „Cross-Innovation“ ist auch Grundlage des neuen städtischen Förderprogramms „Unternehmen helfen Unternehmen“. Der 100.000 Euro starke Unterstützungsfonds bezuschusst bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kreativkosten für Dresdner Unternehmen. Mehr dazu unter www.wir-gestalten-dresden.de/uhu

Drucken