Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2021/01/pm_030.php 25.01.2021 11:23:27 Uhr 04.03.2021 04:36:14 Uhr
Meldung vom 15.01.2021

Einsatz an vier Wänden

Fassadenentwürfe für Kulturzentrum „scheune“ werden vorgestellt und diskutiert

Am Mittwoch, 27. Januar, 19 bis 21 Uhr, werden die Fassadenentwürfe für das Kulturzentrum „scheune“ vorgestellt und diskutiert. Weil die ursprünglich für Herbst 2020 geplante Veranstaltung wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, findet die Veranstaltung als Online-Dialog via Zoom statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und sich mit Hinweisen und Anregungen zu den Entwürfen einzubringen. Die Anmeldung ist bis einschließlich Mittwoch, 20. Januar, unter www.dresden.de/scheune erforderlich. Den Link zum Online-Dialog erhalten die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Montag, 25. Januar, per E-Mail. Eine Einwahl ist dann ab 18.45 Uhr möglich.

Baubürgermeister Stephan Kühn wird die Veranstaltung eröffnen. Der scheune e. V. gibt einen Einblick zu seiner Struktur und der Vereinsarbeit. Das Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung informiert über die Sanierungsmaßnahmen und den aktuellen Stand des Projektes. Architekt Walter Miller stellt die Entwürfe zur Fassadengestaltung vor. Anschließend diskutieren die Teilnehmenden in Gruppen und stellen dann ihre Ergebnisse vor. Es folgt eine gemeinsame Diskussion, insbesondere mit Blick auf die Realisierbarkeit. Die Aktion Zivilcourage moderiert den Dialog. Die Impulse, Anregungen und Hinweise der Teilnehmenden werden in die finale Planung der Fassadengestaltung einfließen.

Hintergrund

Das Kulturzentrum „scheune“ im Herzen der Neustadt wird umgebaut und saniert. Mit der Baumaßnahme werden die bautechnischen und statischen Mängel beseitigt und die Barrierefreiheit in öffentlich zugänglichen Bereichen im Gebäude hergestellt. Darüber hinaus erhält das Gebäude im erforderlichen Umfang eine Erweiterung. Im Zuge des Umbaus erhält auch die Fassade eine neue Gestaltung.

Im Frühjahr 2020 haben sich 460 Bürgerinnen und Bürger an einer Online-Umfrage beteiligt und ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen zur Fassadengestaltung eingebracht. Die Umfrage hat ergeben, dass sehr viele Teilnehmende ein offenes Haus aus umweltverträglichen und nachhaltigen Materialien wie Holz oder Naturstein mit Fassadenbegrünung und Flächen für Graffiti wünschen. Bei der Beantwortung der offenen Fragen erwähnten die Teilnehmenden häufig die Aspekte Begrünung, Nachhaltigkeit, Holz, Kunst, Graffiti und Farbigkeit. Die Ergebnisse der Umfrage flossen in die Gestaltung der Einwürfe, die nun präsentiert werden, ein.

Drucken