Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2020/09/pm_090.php 28.09.2020 09:24:05 Uhr 25.10.2020 01:20:26 Uhr
Meldung vom 21.09.2020

Azubi OpenAir: Popup-Messe zur Berufsorientierung in der Innenstadt

Am Sonnabend, 26. September 2020 findet auf dem Postplatz Dresdens erste OpenAir Azubimesse statt. Von 10 bis 17 Uhr präsentieren sich mehr als 40 Arbeitgeber aus den verschiedensten Branchen. Das Bühnenprogramm geht auf viele Fragen rund um die Themen Ausbildung und Bewerbung ein. Für den kleinen Hunger stehen zwei Foodtrucks bereit, auch ein DJ sorgt für Wohlfühl-Atmosphäre. Ausbildungsinteressierte, ihre Eltern, Großeltern und Freunde melden sich am besten im Vorfeld für eines der vier Zeitfenster an und sparen Zeit am Einlass: www.dresden.de/azubimesse

Mit Ständen vor Ort präsentieren sich auch die Veranstalter von Landeshauptstadt, Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer sowie Agentur für Arbeit:

Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden: „Wer jetzt noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist oder schon mal die Fühler für das nächste Ausbildungsjahr ausstrecken möchte, für den haben wir ein breites Information- und Beratungsangebot vorbereitet. Corona hat auch die Berufsorientierung in diesem Jahr erschwert, mit dieser Popup-Karrieremesse kurbeln wir den wichtigen Austausch von jungen Menschen und Arbeitgebern der Region an.“

Jörg Dittrich, Präsident der HWK Dresden: „Wir möchten Jugendlichen die Chance geben, sich trotz der Corona-Pandemie persönlich und unkompliziert zu verschiedenen Ausbildungsberufen im Handwerk zu informieren – und das geht am besten live und vor Ort. Als Wirtschafsmacht von nebenan bietet das Handwerk mit seiner Vielzahl an Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sichere Zukunftschancen. Denn die Krise hat einmal mehr gezeigt, dass das Handwerk in seiner Vielfalt systemrelevant ist.“

Dr. Peter Mißbach, Mitglied des Präsidiums der Vollversammlung der IHK Dresden: „Auch wenn es coronabedingte Veränderungen in der Wirtschaft gibt, eine Reaktion darauf kann nur sein, jetzt die Chancen daraus zu erkennen und zu nutzen, um die Zukunft mit Hilfe von Digitalisierung und beruflicher Bildung zu gestalten. Zahlreiche Orientierungsveranstaltungen wie etwa unser Aktionstag Bildung mussten ausfallen oder verschoben werden. Jetzt ist es wichtig, dass Unternehmen nicht in ihrer Ausbildungsbereitschaft nachlassen und den jungen Leuten eine Chance zum Berufseinstieg bieten.“

Jan Pratzka, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Dresden: „Dieses Jahr hat auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt einige Wunden hinterlassen. Mit dieser Azubimesse setzen wir einen positiven Impuls. Unsere Ausbildungsexperten loten mit den Schülerinnen und Schülern beruflichen Perspektiven aus und unterbreiten konkrete Angebote. Eine fundierte Ausbildung ist in jedem Fall die Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung junger Menschen und der Unternehmen und Institutionen in unserer Region. Viele Berufsfelder sind im Wandel und verändern sich. Daher ist es wichtig, sich immer wieder zu orientieren, neu zu informieren und zu positionieren.“

Zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus müssen bei Veranstaltungen der Landeshauptstadt die allgemeinen Hygieneregeln eingehalten werden. Hinweise zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen sind vor Ort ausgeschildert und auf www.dresden.de/corona einsehbar. Bei Vorliegen von Krankheitssymptomen ist der Zutritt nicht gestattet.

Drucken