Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/03/pm_078.php 25.03.2019 13:50:16 Uhr 18.04.2019 18:06:22 Uhr
25.03.2019

Neue Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs entsteht

Bei den „Lebenskünstlerinnen“ geht es um kreative Strategien

In Dresden entsteht eine neue Selbsthilfegruppe für Frauen mit Brustkrebs – die „Lebenskünstlerinnen“. Hier treffen sich Frauen, die unmittelbar erkrankt sind oder bereits medizinisch behandelt wurden, um gemeinsam kreativ zu sein. Die „Lebenskünstlerinnen“ wollen ihre besondere Lebenssituation nicht nur durch gemeinsame Gespräche verarbeiten, sondern ihren Gefühlen durch Malen, plastisches Gestalten und Singen freien Raum geben. Auf kreative Weise können zum Beispiel Angst, Trauer, Hoffnung oder Freude ausgedrückt werden.

Frauen, die in der neuen Selbsthilfegruppe mitmachen möchten, können sich direkt an die Initiatorin mit einer E-Mail wenden – katrin.kunde@gmx.net.
Fragen zur neuen Gruppe und zu weiteren Selbsthilfe-Angeboten in Dresden beantwortet außerdem die städtische Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS). Kontakt ist möglich über E-Mail kiss@dresden.de und Telefon 0351-2061985.

In Dresden gibt es derzeit insgesamt über 240 Selbsthilfegruppen mit einigen tausend Engagierten. Die Selbsthilfe bietet Menschen mit gesundheitlichen, seelischen oder sozialen Problemen einen diskreten, vertrauensvollen Rahmen, um sich unter Gleichgesinnten auszutauschen. Auch für Angehörige gibt es eine Vielzahl an Selbsthilfegruppen, denn gemeinsam lassen sich schwierige Lebenssituationen besser bewältigen. Freiwilligkeit, Gleichberechtigung und Selbstbestimmung sind die grundlegenden Prinzipien der Selbsthilfegruppenarbeit. KISS unterstützt die Gruppen bei der Gründung und Organisation ihrer Treffen, stellt Räume zur Verfügung und vermittelt hilfreiche Kontakte.

Drucken