Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/08/pm_007.php 10.08.2018 10:30:41 Uhr 19.08.2018 20:08:18 Uhr
06.08.2018

Auslegungsfrist für Flächennutzungsplan-Entwurf endet am Dienstag, 7. August

Der Entwurf des neuen Flächennutzungsplanes (FNP) für Dresden liegt noch bis Dienstag, 7. August 2018 für die Öffentlichkeit aus. Die Planunterlagen sind einsehbar im World Trade Center, Erdgeschoss, Ausstellungsraum des Stadtmodells, Ammonstraße 70, während der Sprechzeiten. Zusätzlich sind die Unterlagen in Ortsämtern und Verwaltungsstellen zugänglich. Die Frist läuft bereits seit 6. Juli.

Zur Diskussion stehen die gegenüber der letzten Beteiligungsrunde im Jahr 2015 geänderten Darstellungen. Das Stadtplanungsamt hat bereits etliche Zuschriften erhalten, darunter viele zustimmende Äußerungen sowie auch einige Wünsche nach geänderten Darstellungen. Auch wenn formal die öffentliche Auslegung endet, werden die vollständigen Planunterlagen danach im Internet, unter www.dresden.de/fnp‐entwurf zu finden sein. Stellungnahmen, die nach Fristablauf im Stadtplanungsamt eingehen, können noch in das Verfahren aufgenommen werden. Einsender, die ihre Postadresse angegeben haben, erhalten zunächst einen Zwischenbescheid und nach Abschluss des Verfahrens eine Antwort mit der Entscheidung des Stadtrates über die gemachten Vorschläge. Das trifft in gleicher Weise auch auf die Stellungnahmen zu, die bereits im Jahr 2015 eingereicht wurden. Ziel ist es, das nun schon über einen längeren Zeitraum laufende Planverfahren im Jahre 2019 abzuschließen.

Der FNP regelt die Grundzüge der Bodennutzung für das Stadtgebiet. Er wird von der Landeshauptstadt Dresden für den Zeitraum der kommenden zehn bis fünfzehn Jahre aufgestellt und folgt in seinen Darstellungen den aktuellen übergeordneten Zielen der Stadtentwicklung.

Drucken