Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/06/pm_086.php 22.06.2018 13:46:11 Uhr 23.09.2018 13:21:14 Uhr
22.06.2018

Prohlis: Neuer Belag für die Dohnaer Straße

Arbeiten beginnen am Montag, 25. Juni 2018

Das Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden saniert ab Montag, 25. Juni 2018, voraussichtlich bis Ende Juli 2018 die Fahrbahn der Dohnaer Straße zwischen den Kreuzungen Dohnaer Straße/Langer Weg und Dohnaer Straße/Georg-Palitzsch-Straße stadteinwärts. Auch die Fahrbahn des Langen Weges stadtauswärts wird erneuert. Die Arbeiten sind aufgrund starker Rissbildungen sowie Verformungen und Spurrinnen im Asphalt nötig. Die Fahrspur der Dohnaer Straße erhält auf einer Länge von etwa 430 Metern einen neuen Asphalt. Das betrifft den Abschnitt von der Kreuzung Dohnaer Straße/Langer Weg bis etwa 120 Meter vor der Einmündung Georg-Palitzsch-Straße. Beim Langen Weg erneuern die Bauarbeiter das Stück kurz vor der Einmündung zum P+R-Platz Prohlis bis zur Kreuzung Dohnaer Straße. Die Sanierungslänge beträgt hier rund 120 Meter. Im Zuge der Bauarbeiten steht zusätzlich die Sanierung der Straßenentwässerung an. Parallel dazu werden defekte Schachtabdeckungen ausgewechselt.

Die Sanierung der Straße erfolgt in mehreren Abschnitten. Im Langen Weg kommt es zu Spuränderungen während der Bauzeit. Damit der Verkehr auf der Dohnaer Straße zweispurig fahren kann, wird vorübergehend der Mittelstreifen befahrbar gemacht. An der Kreuzung Dohnaer Straße/Langer Weg regelt eine Baustellenampel den Verkehr. Für die Asphaltarbeiten müssen aber beide Abschnitte voll gesperrt werden. 

Folgende Phasen für die Verkehrsführung sind geplant: 
25. Juni bis 30. Juni
Aufbau der Baustellenampel
Einschränkungen für den fließenden Verkehr zwischen 9 und 15 Uhr

2. Juli bis 3. Juli
Sperrung der rechten Fahrspur des Langen Weges zwischen Gleisschleife und Dohnaer Straße

4. Juli bis 6. Juli, 12 Uhr
Sperrung der beiden rechten Fahrspuren (Geradeaus-Spuren) des Langen Weges zwischen Gleisschleife und Dohnaer Straße
Rechtsabbiegen aus dem Langen Weg in die Dohnaer Straße ist nicht mehr möglich. Eine Umleitung erfolgt über die Tschirnhausstraße, Michaelisstraße und Dohnaer Straße.

6. Juli, 12 Uhr bis 9. Juli, 5 Uhr
Sperrung aller Fahrspuren des Langen Weges stadtauswärts ab der Einfahrt zum Netto
Zufahrt zur Gleisschleife ist gesperrt
Die Umleitung des Langen Weges erfolgt über Niedersedlitzer Straße, Windmühlenstraße und Erich-Kästner-Straße.
Sperrung der Fahrbahn der Dohnaer Straße stadteinwärts: Es wird eine zweite Fahrspur auf der Gegenseite bis zur Mittelstreifenüberfahrt eingerichtet.
Das Linksabbiegen in Richtung Autobahn an der Kreuzung Tschirnhausstraße ist nicht möglich, hier erfolgt die Umleitung über die Michaelisstraße.

9. Juli, 5 Uhr bis 13. Juli, 12 Uhr
Sperrung der Fahrbahn der Dohnaer Straße stadteinwärts: Es wird eine zweite Fahrspur auf der Gegenseite bis zur Mittelstreifenüberfahrt eingerichtet. 

13. Juli, 12 Uhr bis 16. Juli, 5Uhr
Die Sperrung der Fahrbahn der Dohnaer Straße stadteinwärts wird bis zur Kreuzung Fritz-Meinhardt-Straße erweitert.
Das Linksabbiegen aus der Dohnaer Straße in die Fritz-Meinhardt-Straße ist nicht gestattet, eine Umleitung über die Georg-Palitzsch-Straße (360°-Wende im Kreisverkehr) wird ausgewiesen.

16. Juli bis 21. Juli
Rückbau der Baustellenampel an der Kreuzung Dohnaer Straße/Langer Weg mit punktuellen Einschränkungen von 9 bis 15 Uhr

Aufgrund von Witterungseinflüssen sowie unvorhergesehenen Ereignissen kann es zu zeitlichen Verschiebungen kommen. Die Termine setzen einen störungsfreien Bauablauf voraus. 

Die Bauarbeiten werden von der Firma Teichmann Bau GmbH ausgeführt. Die Kosten belaufen sich auf etwa 350 000 Euro. Diese Baumaßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Drucken