Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2018/06/pm_065.php 21.06.2018 14:12:14 Uhr 21.07.2018 07:27:11 Uhr
18.06.2018

Probeaufbau des mobilen Hochwasserschutzes an der Schlachthofstraße

Am Donnerstag, 21. Juni 2018, bauen Mitarbeiter des städtischen Regiebetriebes Zentrale Technische Dienstleistungen und der Landestalsperrenverwaltung von 6.30 Uhr bis 16 Uhr die mobile Hochwasserschutzanlage an der Schlachthofstraße probehalber auf und ab. Bei diesem Einsatz wird die Anlage gesichtet, gereinigt und gewartet, um den reibungslosen Betrieb im Ernstfall zu garantieren. Der Probeaufbau dient den ausführenden Mitarbeitern des Regiebetriebes Zentrale Technische Dienstleistungen auch als Schulung im Umgang mit den einzelnen Elementen, um alle Funktionen und Handgriffe fachgerecht und schnell ausführen zu können. Damit ist im Ernstfall ein sicheres, besonnenes Handeln möglich. Die Hochwasserschutzanlage hat eine Länge von rund 25 Metern und eine Höhe von etwa einem Meter. Der Probeaufbau wird unter Aufsicht der Landestalsperrenverwaltung, des städtischen Umweltamtes als Untere Wasserbehörde und des Brand- und Katastrophenschutzamtes ausgeführt.

Um größere Verkehrseinschränkungen im Bereich der Schlachthofstraße zu vermeiden, wird die Anlage nur im Straßenbereich aufgebaut. Die Vollsperrung begrenzt sich auf die Schlachthofstraße zwischen Magdeburger Straße und Messering in der Zeit von 6.30 Uhr bis etwa 16 Uhr. Eine Umleitung wird ausgeschildert und führt über die Magdeburger Straße, Weißeritzstraße und Pieschener Allee zum Messering und umgekehrt. Die Straßenbahntrasse ist nicht betroffen. Anlieger werden gebeten, ihre Mitarbeiter, Lieferanten, Mieter und Gäste über die Verkehrseinschränkungen zu informieren.

Drucken