Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/12/pm_079.php 04.01.2018 12:42:35 Uhr 22.01.2018 18:59:48 Uhr
27.12.2017

Bauarbeiten an der Augustusbrücke bis 12. Januar

Die Arbeiten an den auszutauschenden Konsol-, Mauer-, und Kehlsteinen werden gegenwärtig weiter fortgesetzt. Zwischen den ausgetauschten Konsolsteinen erfolgen die verbliebenen Betonagen zu deren Lagesicherung. Der Grund: Die vorhandene Brückenentwässerung zwischen den Kämpfern der Bögen und den Räumen in den Pfeilern war im Laufe der Zeit durch Ablagerungen verstopft. Über den Kämpferbereichen der Brücke führen Arbeiter daher weiterhin neue Kernbohrungen durch und gewährleisten damit die Brückenentwässerung.

Für die Dauerhaftigkeit und Standsicherheit der Brücke ist es wichtig, dass die Kämpfer- und Scheitelfugen der Bögen beweglich sind. Um die Fugenspalte dauerhaft abzudichten, werden darüber sogenannte Fahrbahnübergänge eingebaut. Sie sind wasserdicht und bleiben gleichzeitig beweglich, um das vorhandene Fugenspiel aufnehmen zu können. Zur Verankerung dieser Übergangskonstruktionen wird bis Weihnachten eine bewehrte Stahlbetonschicht auf den zweiten historischen Brückenbogen aufgebracht.

Der dritte Bogen folgt in den ersten beiden Januarwochen. Am ersten Bogen wurden diese Arbeiten bereits abgeschlossen.

Schloßplatz/Theaterplatz/Rampe Neustädter Markt

Radfahrer können den regulären Elberadweg auf der Neustädter Seite wieder nutzen. Die temporäre Umfahrung kommt noch einmal zum Einsatz, wenn die Arbeiten am Bogen über dem Radweg fortgesetzt werden.

Terrassenufer

Im Bereich des zurückgebauten Bogens auf der Altstädter Seite erfolgen mit Beginn des neuen Jahres weitere Abbrucharbeiten. Dazu errichten Gerüstbauer in der ersten Januarwoche ein Schutzgerüst.

Verkehrsführung

Wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens in der Adventszeit finden zurzeit keine Arbeiten im Bereich des Terrassenufers statt. Die Einschränkungen am Neustädter Markt bleiben bestehen. Es ist gegenwärtig die einzige Zufahrtsmöglichkeit auf die Brücke.

Drucken