Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/05/pm_043.php 15.05.2017 09:56:51 Uhr 13.12.2017 19:33:48 Uhr
11.05.2017

Stadtplanungsamt lädt zum Tag der Städtebauförderung

Am Sonnabend, 13. Mai, lädt das Stadtplanungsamt zum Tag der Städtebauförderung ein, der in diesem Jahr unter dem Motto "Kraftwerk Mitte - … mehr als Theater" steht. Ab 11 Uhr werden die Besucherinnen und Besucher auf dem Platz vor der Heinrich-Böll-Stiftung (Zugang über Wettiner Platz) erwartet. Das Programm startet um 12 Uhr. Bürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften wird im Namen des Oberbürgermeisters die Veranstaltung eröffnen.

Der Umbau des ehemaligen Heizkraftwerkes Mitte zu einem Ort der Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft stellt eine Initialzündung für das Fördergebiet Stadtumbau Ost – Westlicher Innenstadtrand dar. Eine Ausstellung zum Fördergebiet und zur Entwicklung des Areals des ehemaligen Heizkraftwerkes dokumentiert den Transformationsprozess des Gebietes und zeigt auf, was bisher geschehen ist. Neben der Eröffnung der Ausstellung, wird an diesem Tag ein Treff- und Kommunikationspunkt aus skulpturalen Sitzelementen auf dem Gelände eingeweiht.

Der Tag der Städtebauförderung wird in diesem Jahr durch die Akteure des Kraftwerks Mitte unterstützt. Sie und die zukünftigen Nutzer des Areals stellen sich vor und präsentieren sich auf einer Bühne mit Musik und Tanz. Die Besucherinnen und Besucher können sich selbst ein Bild von der Vielfalt der Angebote machen und mit den Akteuren und Stadtplanern ins Gespräch kommen.

Der Tag der Städtebauförderung ist ein bundesweiter Aktionstag, der auf Initiative des Bundesbauministeriums mit dem Deutschen Städtetag sowie dem Deutschen Städte- und Gemeindebund seit 2015 stattfindet. Bundesweit beteiligen sich über 500 Gemeinden.

Programm

Bühne – Begrüßung und Grußworte der Partner, Beginn 12 Uhr

  • Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain
  • Beitrag der Städtebauförderung in der Stadtentwicklung Sachsens, Ulrich Menke, Abteilungsleiter Staatsministerium des Innern, Abteilung Stadtentwicklung, Bau- und Wohnungswesen
  • Kraftwerk-Mitte: Hotspot und Impuls für den westlichen Innenstadtrand, Kathrin Kircher, Abteilungsleiterin Stadtplanungsamt, Abteilung Stadterneuerung
  • Revitalisierung und Umnutzung des Kraftwerkes – Der Weg, das Erleben aus Eigentümersicht,  Dr. Reinhard Richter, Geschäftsführer DREWAG
  • Kooperation+ Anspruch der ,Netzwerker‘ am Standort Netzwerk Kraftwerk-Mitte – Martin Fiedler, neonworx
  • Übergabe Treff und Kommunikationspunkt durch Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain und Ulrich Krüger, UKL (Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten) 

Bühne – Unterhaltungsprogramm

  • 13 Uhr Big Band Explosion, Heinrich-Schütz-Konservatorium
  • 14 Uhr Tanzdarbietung, Heinrich-Schütz-Konservatorium   
  • 15 Uhr ,Balalaika-Ensemble´+ Tanzensemble, Kollibri
  • 17 Uhr Duo Evin Kücükali/Gesang + Florian Schultz/Gitarre, Hochschule für Musik Dresden    
  • 18 Uhr chill-out

Igeltour

  • 13 Uhr, 15 Uhr, 17 Uhr: Kraftwerk Mitte und die Wilsdruffer Vorstadt, Treffpunkt in der Theatergasse Bistro T1

Ausstellungen und Entdeckung der Vielfalt

  • Ausstellung ,Kraftwerk Mitte- … mehr als Theater, Nutzervielfalt und Impulse für den westlichen Innenstadtrand´, Anbau des Energiemuseums
  • Baudokumentation-Beamerpräsentation, Anbau des Energiemuseums
  • Offenes Foyer theater junge generation, Staatsoperette Dresden!
  • Heinrich-Böll-Stiftung, Offenes Haus mit Ausstellung ,Ich bin kein Etikett!´
  • neonworx – Offene Kunsthalle mit Comic-Ausstellung (weiterdenken)

Stände zur Information und Mitmach-Angeboten: HKSD - ,Musikerleben zwischen den Kulturen´,Kollibri, theater junge generation, Staatsoperette Dresden, HFMDD, UKL, Medienkulturzentrum, DREWAG, KID, Umweltzentrum

Drucken