Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/04/pm_071.php 28.04.2017 12:32:36 Uhr 20.10.2017 14:36:26 Uhr
21.04.2017

Weitere Bürgerinformation zum Neubau der Bundesstraße 6 in Cossebaude

Platzangebot am 22. März war zu knapp

Gemeinsame Pressemitteilung der DEGES und der Landeshauptstadt Dresden

Am Donnerstag, 11. Mai, findet von 18 bis 20.30 Uhr im Spiegelsaal des Restaurants „Da Remi“, Weistropper Straße 2, eine zweite Informationsveranstaltung zum Neubau der Bundesstraße B 6 statt. Bei der ersten Veranstaltung am 22. März 2017 an gleicher Stelle überstieg die Zahl der Interessierten die Kapazität des Saals. Viele Dresdnerinnen und Dresdner konnten an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Für sie und weitere Interessierte ist die Wiederholungsveranstaltung gedacht, bei der Vertreter der Firma DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH über den aktuellen Stand der Planungen informieren und Fragen beantworten werden. Alle am 22. März Abgewiesenen, die ihre Kontaktdaten hinterlassen haben, werden von der DEGES individuell angeschrieben.

Hintergrund:

Der Neubau der Bundesstraße B 6 hat eine besondere Bedeutung für die künftige Entwicklung der Dresdner Region. Die Planungen für die B 6, die zur Entlastung der vorhandenen Bundesstraße vom Durchgangsverkehr in den Ortsteilen Kemnitz, Stetzsch und Cossebaude den Verkehr zwischen Niederwartha und der Autobahn-Anschlussstelle Dresden-Altstadt aufnehmen soll, schreiten voran.
Die DEGES plant und baut als Projektmanagementgesellschaft Bundesfernstraßen für ihre Gesellschafter, den Bund und zwölf Bundesländer. In Sachsen realisiert die DEGES unter anderem die Verlegung der B 6 in Dresden-Cossebaude.

Drucken