Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/04/pm_032.php 12.04.2017 10:18:41 Uhr 23.05.2017 12:58:39 Uhr
08.04.2017

Gala des Dresdner Sports 2017

Oberbürgermeister und Sponsoren verleihen Sport- und Förderpreise - Ergebnisse der Sportlerumfrage präsentiert

Ehrung für erfolgreiche Dresdner Sportlerinnen und Sportler

Im Internationalen Congress Center Dresden feierten heute, Sonnabend, 8. April 2017, Dresdner Sportlerinnen und Sportler sowie Gäste die 25. Gala des Dresdner Sports. Oberbürgermeister Dirk Hilbert überreicht dabei den Sport- und den Förderpreis der Landeshauptstadt Dresden an erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler. Die Ostsächsischen Sparkasse Dresden ehrt mit der Übergabe des Nachwuchsförderpreises der Dresdner Stiftung Jugend & Sport einen Dresdner Sportverein. Außerdem werden die Ergebnisse der Sportlerumfrage 2016 verkündet. Das Programm moderiert Thorsten Kutschke. Bereits am Nachmittag verlieh der Oberbürgermeister Dirk Hilbert gemeinsam mit dem Präsidenten des Stadtsportbund Dresden e. V., Lars-Detlef Kluger, die Ehrenurkunde des Oberbürgermeisters an verdienstvolle Persönlichkeiten des Dresdner Sports.

Sport- und Förderpreise der Landeshauptstadt Dresden

Das Statut zur Verleihung des Sport- und Förderpreises der Landeshauptstadt Dresden sieht die Vergabe folgender Preise vor: Sportpreis und Förderpreis (Nachwuchs) für sportliche Spitzenleistungen, Sportpreis und Förderpreis (Nachwuchs) für herausragende Leistungen im Behindertensport. Die Förderprämie je Rubrik beträgt 1500 Euro. 

Den Sportpreis der Landeshauptstadt Dresden für sportliche Spitzenleistungen im Sportjahr 2016 teilen sich Tom Liebscher und Steffi Kriegerstein.

Tom Liebscher vom Kanu Club Dresden e. V. erzielte bei den Olympischen Spielen von Rio seinen größten Erfolg. Er gewann gemeinsam mit Max Hoff, Max Rendschmidt, und Marcus Groß die Goldmedaille im Kajak-Vierer über 1000 Meter. Bei den Europameisterschaften in Moskau gewann er Gold über 500 Meter und Bronze über 200 Meter.

Steffi Kriegerstein vom Kanu Club Dresden e. V. erkämpfte bei den Olympischen Spielen von Rio im Viererkajak gemeinsam mit Sabrina Hering, Franziska Weber und Tina Dietze die Silbermedaille. Bei den Europameisterschaften in Moskau gewann sie Silber und Bronze.

Der Förderpreis der Landeshauptstadt Dresden im Nachwuchssport wird vergeben an Louis Dramm, Dresdner Delphine e. V.

Der junge Ausnahmesportler, Louis Dramm, von den Dresdner Delphinen erkämpfte bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2016 in Berlin siebenmal Gold und einmal Silber und zwei Altersklassen-Rekorde über 50 Meter Freistil und 200 Meter Schmetterling.

Der Sportpreis der Landeshauptstadt Dresden für herausragende Leistungen im Behindertensportgeht an Steffen Zeibig, Sportgemeinschaft Versehrte Dresden.

Der Dressur-Reiter Steffen Zeibig hat bei den Paralymics in Rio die Silbermedaille mit der Mannschaft gewonnen. Außerdem konnte er noch mit seiner Stute Feel Good eine Bronzemedaille in der Individual-K ür (Klasse II) erringen. Diese Bronzemedaille ist bei seiner dritten Teilnahme an den Paralympics die erste Medaille in der Einzelwertung und das mit der für ihn höchsten Wertung, die er jemals für diese Darbietung erhalten hat.

Der Sonderpreis der Landeshauptstadt Dresden geht an Christiane Reppe.

Als Schwimmerin nahm Christiane Reppe an drei Paralympics (Athen, Peking und London) teil. 2012 beendete sie ihre Schwimmkarriere. Nur ein Jahr später und mit dem Gedanken im Kopf: „Ich will Gold bei den Paralympics!“ steigt sie auf das Handbike um. Ihren bislang größten Erfolg feierte Christiane Reppe im vergangenen Jahr bei den Paralympics in Rio. Dort erkämpfte sie im Handbike-Straßenrennen die Goldmedaille.

Nachwuchsförderpreis der Dresdner Stiftung für Jugend & Sport der Ostsächsischen Sparkasse Dresden

Die Dresdner Stiftung für Jugend & Sport der Ostsächsischen Sparkasse Dresden vergibt den Nachwuchsförderpreis an einen Verein, der sich im vergangenen Jahr beispielhaft für die Förderung des Nachwuchses im Sport eingesetzt hat. Der mit 3 000 Euro dotierte Preis soll neben den erzielten Leistungen im Kinder- und Jugendsport vor allem eine herausragende Nachwuchsarbeit im Breitensport auszeichnen. Mit der Vergabe des Nachwuchsförderpreises setzt die Stiftung ein Zeichen für frühzeitige und nachhaltige Sportförderung, die ein integrativer Bestandteil der Entwicklung von Lebenskompetenz bei Kindern und Jugendlichen ist. Der Nachwuchsförderpreis geht an den Dresdner Ruderverein e. V.

  • Gala-DresdnerSport_2017 - 10.jpg
  • Gala-DresdnerSport_2017 - 13.jpg
  • Gala-DresdnerSport_2017 - 21.jpg
  • Gala-DresdnerSport_2017 - 24.jpg
  • Gala-DresdnerSport_2017 - 26.jpg
  • Gala-DresdnerSport_2017 - 34.jpg
  • Gala-DresdnerSport_2017 - 5.jpg
Gala-DresdnerSport_2017 - 10.jpg Gala-DresdnerSport_2017 - 13.jpg Gala-DresdnerSport_2017 - 21.jpg Gala-DresdnerSport_2017 - 24.jpg Gala-DresdnerSport_2017 - 26.jpg Gala-DresdnerSport_2017 - 34.jpg Gala-DresdnerSport_2017 - 5.jpg

Ergebnis der Sportlerumfrage „Sportler des Jahres 2016“

Sportlerinnen: 
1. Steffi Kriegerstein, Kanurennsport, Kanu Club Dresden e. V.
2. Jenny Elbe, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
3. Tina Punzel, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
4. Myrthe Schoot, Volleyball, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
5. Lea Johanna Dastich, Eiskunstlauf, Dresdner Eislauf-Club e.V.
6. Samantha Nesajda, Rudern, USV TU Dresden e. V.

Sportler:
1. Tom Liebscher, Kanurennsport, Kanu Club Dresden e. V.
2. Lars Hamann, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
3. Sascha Klein, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
4. Tim Sebastian, Akrobatik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
5. Martin Wolfram, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
6. Richard Leupold, Skilanglauf, Skiklub Dresden-Niedersedlitz e. V.

Nachwuchs:
1. Louis Dramm, Schwimmen, Dresdner Delphine e. V.
2. Jonathan Schmidt, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
3. Johanna Holfeld, Klettern, Sächsischer Bergsteigerbund e. V.
4. Jakob Kurschat, Kanurennsport, Wassersportverein „Am Blauen Wunder“ e. V.
5. Katja Fuhrmann und Katja Rübling, Rudern, Laubegaster Ruderverein e. V., Dresdner Ruderclub 1902 e. V.
6. Frieder Scheuschner, Leichtathletik, Dresdner Sportclub 1898 e. V.

Mannschaften:
1. DSC 1898 Damen Volleyball
2. SG Dynamo Dresden, Fußball
3. DSC 1898 Sportakrobaten Junioren II, Akrobatik
4. Dresdner Eislöwen, Eishockey
5. Dresden Titans, Basketball
6. VC Dresden, Volleyball

Trainer: 
1. Uwe Neuhaus, Fußball, SG Dynamo Dresden e. V. 
2. Jens Kühn, Kanurennsport, Kanu Club Dresden e. V.
3. Peter Bräunlich, Schwimmen, Landesst ützpunkttrainer
4. Alexander Waibl, Volleyball, 1. Damenmannschaft, Dresdner Sportclub 1898 Volleyball GmbH
5. Boris Rozenberg, Wasserspringen, Bundesstützpunkt Dresden 
6. Julia Winter, Klettern, Bundesjugendtrainerin am Stützpunkt Dresden

Sportler mit Handicap:
1. Phil Goldberg, Schwimmen, Dresdner Gehörlosen Sportverein 1920 e. V.
2. Steffen Zeibig, Reiten, SG Versehrte Dresden e. V. 
3. Christiane Reppe, Handbike
4. Alexander Schiffler, Sitzvolleyball, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
5. Diana Kraus, Bowling, Dresdner Gehörlosen Sportverein 1920 e. V.
6. Christine Schoffer, Kegeln, Eisenbahner-Sportverein Dresden e. V. 

Senioren:
1. Werner Schabel, Schwimmen, USV TU Dresden e. V.
2. Harald Herberg, Gewichtheben, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
3. Alexander Gorski, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
4. Helmut Conrad, Orientierungslauf, USV TU Dresden e. V.
5. Erik Seibt, Wasserspringen, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
6. Anita Sprenger, Judo, Judoclub Arashi Dresden e. V. 

Ehrenurkunde des Oberbürgermeisters an Persönlichkeiten des haupt- und ehrenamtlichen Sports

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden Dirk Hilbert verlieh gemeinsam mit 
Lars-Detlef Kluger, Präsident des Stadtsportbund Dresden e. V. heute, am 8. April 2017 im Plenarsaal des Neuen Rathauses Dresden die Ehrenurkunden des Oberbürgermeisters an Persönlichkeiten des haupt- und ehrenamtlichen Sports, die auf besondere Weise mit dem Sportgeschehen der Landeshauptstadt Dresden verbunden sind. Die Ehrungsvorschläge kamen von Dresdner Sportvereinen. Die Auswahl der zu Ehrenden erfolgte durch eine Jury, die vom Stadtsportbund Dresden eingesetzt wurde. Die Würdigung geht an verdienstvolle Sportler, Funktionäre, Trainer, Übungsleiter und Personen der Dresdner Sportgeschichte sowie Sportorganisationen.

Geehrt wurden mit der Ehrenurkunde des Oberbürgermeisters:

  • Günter Jörg Pawlaßeck, Sportverein Motor Mickten-Dresden e. V.
  • Klaus Wolf, USV TU Dresden e. V.
  • Andreas Lückmann, Postsportverein Dresden e. V.
  • Gertraude Winter, Sportgemeinschaft Aufbau Mitte Dresden Breitensport e. V.
  • Harald Claußnitzer, Dresdner Sportclub 1898 e. V.
  • Günther Rettich, Dresdner Sportclub 1898 e. V., Stadtsportbund Dresden e. V.
  • Jürgen Flückschuh, Stadtsportbund Dresden e. V.
  • Franz Lober, Sportfreunde 01 Dresden Nord e. V.
  • Sylvia Kretschmar, Sportverein „Am Gorbitzbach“ e. V.
  • Jochen Götze, Sportgemeinschaft Motor Dresden Trachenberge e. V. 

Drucken