Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/03/pm_072.php 27.03.2017 08:43:20 Uhr 23.10.2017 08:15:12 Uhr
23.03.2017

Earth Hour 2017: Dresden ist dabei

Licht aus an Rathausturm und Frauenkirche als Zeichen für mehr Klimaschutz

Am Sonnabend, 25. März, setzen Millionen Menschen, Städte, Gemeinden und Unternehmen gemeinsam ein Zeichen für den Klimaschutz. Sie alle schalten bei der weltweit größten Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz für eine Stunde das Licht aus. Die Landeshauptstadt Dresden unterstützt die Aktion
und schaltet 20.30 Uhr für eine Stunde die Beleuchtung des Rathausturmes ab. Auch die Frauenkirche bleibt dunkel.

Angesichts der bislang unzureichenden CO2-Einsparungen in Deutschland, Sachsen, aber auch in Dresden,  sieht Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen Handlungsbedarf: „Es sind dringend stärkere Anstrengungen aller staatlichen Ebenen und auch der Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz nötig. Auch die nach uns kommenden Generationen sollen eine lebenswerte Erde behalten. Deswegen muss der Klimaschutzvertrag von Paris dringend umgesetzt werden. Jeder Beitrag zur Energieeinsparung ist gefragt. Mit der symbolischen Abschaltung der Beleuchtung des Rathausturmes will die Stadtverwaltung deutlich machen, dass auch sie ihren Beitrag leisten muss und will. Den Auftrag dazu hat der Stadtrat mit dem Integrierten Klima- und Energiekonzept 2013 bereits erteilt.“

Die Stadtverwaltung will deshalb bei städtischen Gebäuden häufiger auf Photovoltaikanlagen zur Eigennutzung setzen und die Heizungsanlagen hinsichtlich des Energiebedarfs optimieren. Zudem soll der Anteil nachhaltiger Elektromobilität im Stadtverkehr deutlich erhöht werden. Allein der Verkehrsbereich trägt etwa ein Drittel zur städtischen CO2-Bilanz bei. Deswegen wird sich Dresden im September 2017 erneut an der Europäischen Woche der Mobilität beteiligen, die Möglichkeiten zeigt, wie jeder mobil sein und zugleich die negativen Auswirkungen reduzieren kann.

Die Earth Hour ist eine globale Gemeinschaftsaktion des World Wide Fund For Nature (WWF e.V.). Die Aktion soll weltweit Menschen dazu motivieren, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – weit über die sechzig Minuten hinaus. Die WWF-Jugend plant eine Veranstaltung auf dem Neumarkt zum Zeitpunkt der Earth Hour.

Drucken