Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aemter-und-einrichtungen/oe/dborg/stadt_dresden_9766.php 15.12.2020 10:24:04 Uhr 22.01.2021 05:42:07 Uhr

SG Urkundenwesen

Ich interessiere mich für...

Aufgaben

Kontakt

Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit des Standesamtes und Maßnahmen im Umgang mit der COVID-19-Lage

Als Maßnahme zur Eindämmung und Ausbreitung des COVID-19-Virus ist im Sachgebiet Urkundenwesen ab sofort eine persönliche Vorsprache nur für dringende, unaufschiebbare Anliegen bei vorheriger Terminvereinbarung möglich!

Wichtige Anliegen sind zum Beispiel:

  • Namenserklärungen, die an eine Frist gebunden sind, zum Beispiel Einbenennung kurz vor dem 18. Geburtstag
  • Neubestimmung des Familiennamens nach gemeinsamer Sorgeerklärung (innerhalb von 3 Monaten)

Verschoben werden müssen Anliegen, wie zum Beispiel die Neusortierung von Vornamen, Kirchenaustritte oder die Wiederannahme des Geburtsnamens.

Kirchenaustritte können grundsätzlich auch schriftlich erklärt werden. Eine Erklärung muss jedoch bei einem Notar beglaubigt werden (§ 3 Sächsisches Kirchensteuergesetz).

Die Anforderung von Urkunden ist per E-Mail unter standesamt-urkundenstelle@dresden.de oder per Post möglich. Bitten geben Sie hierbei Ihren vollständigen Namen, das Geburts- bzw. Ehe- oder Sterbedatum, Ihre vollständige Anschrift sowie eine Telefonnummer für Rückfragen an. Fügen Sie bitte eine Kopie Ihres Ausweisdokumentes bei.

Senden Sie Ihre Terminanfrage für dringende Anliegen bitte vorrangig per E-Mail an: standesamt-urkundenstelle@dresden.de. Nennen Sie uns bitte den dringlichen Grund Ihres Anliegens, den Namen und Ihre Kontaktdaten oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0351 488 6790.

Nach Rückkehr der Landeshauptstadt Dresden in den Normalbetrieb werden wieder Buchungen von Terminen über unseren Terminkalender möglich sein.

Im Interesse Ihrer und der Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir Sie um Unterstützung, indem Sie folgende Punkte beachten:

  • Kommen Sie, soweit es möglich und nicht anders erforderlich ist, allein zu dem vereinbarten Termin.
  • Bitte finden Sie sich zu Ihrem Termin pünktlich, aber nicht wesentlich früher als 5 Minuten vorher im Wartebereich ein.  
  • Verwenden Sie Ihre persönliche Mund-Nasen-Bedeckung und halten sich an die allgemeinen Empfehlungen zur Eindämmung des Coronavirus.

Befinden sich weniger Personen im Gebäude reduziert sich die Ansteckungsgefahr. Helfen Sie bitte mit!

Wenn Sie grippeähnliche Symptome haben, Kontakt mit infizierten Personen hatten oder in einem Risiko-Gebiet waren, dürfen Sie das Standesamt nicht betreten, auch wenn Sie einen Termin haben!

In diesem Sachgebiet werden anhand der Personenstandsregister Geburt-, Heirats-, Lebenspartnerschafts- und Sterbeurkunden oder beglaubigte Abschriften aller Register innerhalb der Aufbewahrungsfrist des Standesamtes ausgestellt. Anträge auf Anerkennung ausländischer Scheidungsurteile werden hier gestellt. Nachträgliche Namenserklärungen von Ehegatten, wenn die Ehe nicht im laufenden Jahr geschlossen wurde, können hier abgegeben werden. Erklärungen zur Umwandlung einer Lebenspartnerschaft in eine Ehe werden entgegengenommen. Namenserteilungen und Einbenennungen für Kinder, die in vorangegangenen Jahren geboren sind, werden hier beurkundet. Der Kirchenaustritt und der Kirchenübertritt werden hier entgegengenommen.

Foto von Personenstandsbüchern

Kontakt

Urkundenwesen (SG)

Landeshauptstadt Dresden
Bürgeramt
Abt. Standesamt

Besucheranschrift

Provianthofstr. 7
01067 Dresden
1. Etage rechts / Zi 112


Themenstadtplan


Postanschrift

Postfach 12 00 20
01001 Dresden


Öffnungszeiten
Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 9 bis 18 Uhr
Donnerstag 9 bis 18 Uhr

Aufgrund der Einschränkungen durch das Corona-Virus haben Ämter und Einrichtungen der Stadtverwaltung zum Teil geänderte Öffnungszeiten und Besuchsregelungen. Hier finden Sie dazu aktuelle Informationen: www.dresden.de/erreichbar

HOTLINE Urkundenwesen

Provianthofstraße 7
Etage/Raum 1/113
01099 Dresden


Themenstadtplan

Drucken