Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/gruenes-dresden/veranstaltungen/gartenspaziergaenge.php 25.05.2022 12:50:47 Uhr 05.10.2022 07:24:59 Uhr

"Dresdner Gartenspaziergänge"



Zu den „Dresdner Gartenspaziergängen“ laden das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft Dresden, der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, Landesverband Sachsen e. V. (bdla) und das Institut für Landschaftsarchitektur der TU Dresden ein. Partner ist auch die Architektenkammer Sachsen.

Unter einem speziellen Jahresmotto bieten wir geführte Spaziergänge durch Werke und Objekte der Landschaftsarchitektur, wie zum Beispiel private und öffentliche Gärten, innerstädtische Freiräume und Landschaften/Landschaftsteile an. Die Veranstaltungen sind ehrenamtlich organisiert und kostenfrei.

Die „Dresdner Gartenspaziergänge" sind Teil einer bundesweiten Palette von öffentlichen Gartenveranstaltungen unter der BDLA-Marke „Gartenwelten". Sie wurden im Jahr 2001 bei der ersten Teilnahme der Landeshauptstadt Dresden am Bundeswettbewerb „Entente Florale" vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) initiiert. 

Im Park an der Gehestraße spielen Menschen Tischtennis. Im Vordergrund eine Wiese mi Baum und die Staudenpflanzungen des Parks, im Hintergrund das Schulgebäude des Schulcampus Gehestraße
Der Park an der Gehestraße bietet vielfältige Möglichkeiten für Bewegung und Aufenthalt an frischer Luft

„Dresdner Gartenspaziergänge“ 2022: Stadtgrün und Gesundheit

Die „Dresdner Gartenspaziergänge“ starten in diesem Jahr in ihren 20. Jahrgang. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause laden das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft Dresden, der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten e. V. (bdla) und das Institut für Landschaftsarchitektur der TU Dresden 2022 zu fünf Veranstaltungen ein.

Unter dem Motto „Stadtgrün und Gesundheit“ sind eine Wanderung durch den Dresdner Süden, ein Spielplatzbesuch, ein Besuch im Schwimmbad, eine Führung durch das Gelände einer Klinik und auf einem Friedhof geplant.

Die Experten für das Stadtgrün möchten mit den Besuchern Orte und Grünräume aufsuchen, die gut tun, gesund machen können oder wie der Friedhof auch Ruhe und Rückzug bei Spaziergängen bieten. Wir zeigen, welches Potential das Stadtgrün als „Gesundbrunnen“ hat, wodurch es unser Wohlbefinden beeinflusst und welche Möglichkeiten es für Bewegung und Sport an frischer Luft bietet.

Programm

      25. Juni 2022, 14 Uhr: „Vom Südpark bis zum Neuen Annenfriedhof - unterwegs mit Studierenden der Landschaftsarchitektur"

      Studierende der Landschaftsarchitektur der TU Dresden laden auf einen Streifzug durch Dresden Plauen und Löbtau ein: Die Wanderung führt vom Südpark über den Fichtepark zum Bienertpark am Hohen Stein und überrascht dabei immer wieder mit dem faszinierenden Blick auf die Stadt und ihr Umland. Die Tour verbindet außergewöhnliche und faszinierende Orte von unterschiedlichsten räumlichen Situationen. - Entlang des abwechslungsreichen Bienert-Wanderweges führt die Route hinab ins Weißeritztal durch den Bienertgarten. Jenseits der Weißeritz führt der Spaziergang durch Löbtau zum Neuen Annenfriedhof. Ein sommerliches Picknick mit eigenem Proviant auf dem Neuen Annenfriedhof bildet den festlichen Abschluss der Tour.

      weitere Treffpunkte zu späterer Zeit sind: 

      • Treffpunkt 2 (etwa 14:40 Uhr): Fichteturm im Fichtepark
      • Treffpunkt 3 (etwa 16 Uhr): An der Weißeritz - Altplauener Brücke (Nähe S-Bahnhof Plauen)

      Dauer: rund 3,5 Stunden, nicht barrierefrei

      9. Juli 2022, 10 Uhr: Familienführung - Der Waldspielplatz im Alberpark mit Florian Ehrler (freiraumentwicklung ehrler); Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft; Spielmobil Wirbelwind

      Dieser Dresdner Gartenspaziergang richtet sich besonders an Familien mit Kindern: Florian Ehrler (freiraumentwicklung ehrler) und Ute Eckardt vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft erläutern die verschiedenen Bereiche des Spielplatzes. Mit dem Förster Thomas Hensel kann man Interessantes über den Wald erfahren und das benachbarte Wildgehege besuchen. Das Spielmobil Wirbelwind ist mit Spiel- und Bewegungsangeboten vor Ort und natürlich können alle großen und kleinen Besucherinnen und Besucher den Spielplatz nach Lust und Laune selbst entdecken.

      Der Waldspielplatz Albertpark ist einer der ältesten Spielplätze in Dresden. Er wurde 1889 erstmalig genutzt und bestand in seiner bisherigen Ausstattung seit 1990. 2021 sanierte die Landeshauptstadt Dresden den Spielplatz. Seit Dezember 2021 kann lädt er mit neuen Spielangeboten ein.

      • Treffpunkt: Waldspielplatz Albertpark (Zugang über Fischhausstraße oder Bautzner Straße)

      weitere Informationen zum Spielplatz

      14. Juli 2022, 16 Uhr: Zschonergrundbad mit Claus Schmitt, (Planungsbüro WasserWerkstatt); Angela Schüler, bdla und Lebenshilfe Dresden e. V.

      Von Claus Schmitt (WasserWerkstatt) erfahren die Besucherinnen und Besucher, warum man in diesem herrlich gelegenen Bad besonders im Einklang mit der Natur baden kann und hier auch Wasserbewohner willkommen sind. Im Anschluss der Erläuterungen oder auch davor kann man sich bei einem Bad erfrischen und von der ausgezeichneten Wasserqualität überzeugen. Badesachen sollten also unbedingt dabei sein!

      Das “Licht- und Luftbad Zschonergrund” entstand als zweites Freibad im Westen der Stadt, gestaltet vom Dresdner Stadtbaurat Paul Wolf 1927. Das Schwimmbecken besaß eine Größe von etwa 33 x 16 Metern. 1988 erfolgte die Schließung. Engagierte Bürger gründeten 1996 einen Verein zum Erhalt und Wiederaufbau des Bades. Nach 27 Jahren, viel Eigenleistungen und vielfältigen Spenden öffnete 2015 das denkmalgeschützte Bad als einziges Naturbad Dresdens mit biologischer Selbstreinigung wieder.

      • Treffpunkt: Zschonergrundbad, Merbitzer Straße 61, 01157 Dresden

      24. August 2022, 16 Uhr: Außenanlagen des Universitäts Kinder – Frauenzentrums (Haus 21) mit Ulrich Krüger (UKL Landschaftsarchitekten)

      Landschaftsarchitekt Ulrich Krüger stellt die von ihm geplanten und im Jahr 2003 fertiggestellten Außenanlagen des Kinder-Frauenzentrums innerhalb des Universitätsklinikums vor.

      Wie haben sich diese Freianlagen seit Ihrer Fertigstellung entwickelt? Worauf kommt es an, wenn man Grünanlagen auf einem Klinikgelände plant? Für wen sind sie gedacht?

      Die Führung wird zeigen, wie gut gestaltete Grünräume helfen können, gesund zu werden und dass eine ansprechend gestaltete Arbeitsumgebung auch zum Wohlbefinden des Klinikpersonals beitragen kann, was letztendlich der Zufriedenheit der Patientinnen und Patienten zugutekommt.

      29. September 2022, 16 Uhr: Der Loschwitzer Friedhof mit Christian Mögel (Kulturwissenschaftler) und Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft

      Das Motto „Stadtgrün und Gesundheit“ lässt nicht zuerst an eine Führung auf einem Friedhof denken. Parks und Grünanlagen sind aber Orte, die uns im allgemeinen guttun, weil wir uns an der frischen Luft betätigen und Leute treffen können, aber auch Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten finden. Gerade dafür sind die Friedhöfe empfehlenswerte und zunehmend geschätzte Orte.

      „Lassen Sie sich bei einem Spaziergang mit Kulturwissenschaftler Christian Mögel über den Loschwitzer Friedhof darauf ein, die Schönheit bedeutender Grabmäler in sich aufzunehmen, historische Begebenheiten zu vernehmen und zugleich diesen friedlichen Ort mit seinem wunderbaren Grün zu genießen. Es wird Ihnen guttun!“, lädt das Organisationsteam herzlich zu diesem Spaziergang ein.

      • Treffpunkt: Loschwitzer Friedhof, Pillnitzer Landstraße 80, 01326 Dresden, Eingangsbereich

      Drucken

      Partner