Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/politik/demokratie-respekt/foerderprogramm.php 28.01.2022 11:41:20 Uhr 27.09.2022 23:23:23 Uhr
Kopfgrafik
© Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Projektförderung

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und dem Landespräventionsrat des Freistaates Sachsen fördert die Landeshauptstadt mit ihrem Lokalen Handlungsprogramm für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden Vereine und Institutionen, die sich auf vielfältige Weise für Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort engagieren.

Jetzt Fördermittel beantragen!

Projektideen für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden gesucht

Noch bis zum 20. Februar können Vereine und andere gemeinnützige Organisationen Anträge auf Projektförderung einreichen. Unterstützt werden Projekte, die zu den Zielen des Lokalen Handlungsprogramm für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden (LHP) passen. Das könnte zum Beispiel ein Vortrag oder eine Podiumsdiskussion zu einer aktuellen politischen Fragestellung sein, eine Begegnungsveranstaltung, die die Integration oder Inklusion zum Ziel hat, ein kulturelles Angebot, das den Teilnehmenden auch demokratische Werte vermittelt. Oder Nachbarschafts- und Öffentlichkeitsarbeit zur Stärkung von Toleranz und Demokratie, zusätzliche Fort- und Weiterbildungen für ehrenamtlich Tätige, etc.

Voraussetzung ist, dass das Projekt frühestens ab 1. April begonnen und noch 2022 beendet wird. 

Interessierte, die noch nie einen Antrag auf Förderung über das LHP gestellt haben, sollten sich vorab von der Koordinierungs- und Fachstelle des Programms bei der Aktion Zivilcourage e. V. beraten lassen.

Sie erreichen die Fachstelle telefonisch unter 03 51/20 29 83 82  oder per E-Mail  an fachstelle-lhp@aktion-zivilcourage.de. Alle notwendigen Informationen, Formulare zur Beantragung eines Einzelprojektes sowie weitere Antragsfristen für das Förderjahr 2022 sind auf der Webseite www.demokratie-dresden.de zu finden.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen!

Mikroprojektförderung bis 1000,- Euro ab sofort möglich!

Im Rahmen des "Lokalen Handlungsprogramms für ein vielfältiges und weltoffenes Dresden" (LHP) können Sie ab sofort einen Antrag auf Gewährung einer Zuwendung für Mikroprojekte bis 1000,- Euro beantragen. Bitte beachten Sie:

  • Der Antrag muss spätestens 4 Wochen vor Beginn der Projektlaufzeit eingegangen sein. 
  • Das Projekt muss spätestens am 31.12. des laufenden Jahres beendet sein.
  • Es gelten die Leitlinien des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ - Förderbereich A, die Fachförderrichtlinie des LHP Dresden, die Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P) sowie die Rahmenrichtlinie für städtische Zuwendungen der Landeshauptstadt Dresden (RRL LHD).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die externe Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie Dresden (siehe Kontaktdaten auf dieser Seite).

Antrag_Mikroprojekte_LHP.pdf

Drucken

Partner