Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2017/08/pm_008.php 14.08.2017 11:26:18 Uhr 19.08.2017 05:36:24 Uhr
03.08.2017

Bauarbeiten an der Augustusbrücke bis 18. August

Bauarbeiten

Der Straßenbahnbetrieb wird am 7. August auf der Augustusbrücke eingestellt. Die Arbeiter beginnen, die Gleise und Pflasterung an den Gleisen sowie die Oberleitungsmaste und Oberleitung zurückzubauen. Parallel dazu werden die Arbeiten zum Rückbau der Sandsteinbrüstungen, Gesimse und Maste der örtlichen Beleuchtung auf der Oberstromseite abgeschlossen und der Rückbau der Konsolsteine beginnt.

Nach umfangreichen Untersuchungen stellten Fachleute fest, dass an der 1910 errichteten Augustusbrücke über die Elbe in Dresden infolge des Hochwassers vom Juni 2013 umfangreiche Sanierungen erforderlich sind. Der Bauwerkszustand zeigt erhebliche Schäden an einzelnen Bauwerksteilen. Nach der Instandsetzungsplanung ist der Bogen über das Terrassenufer aus wirtschaftlicher Sicht nicht sanierbar. Geplant ist, ihn abzubrechen und neu herzustellen. In Vorbereitung des für Anfang Oktober geplanten Abbruches des Bogens 1 wird vom Schlossplatz aus über das Pegelhaus zum Bogen 2 (erster die Elbe überspannender Bogen) Unterstrom eine temporäre, beleuchtete Fußgänger- und Radwegbrücke errichtet werden, um die Verkehrsverbindung auch über den Zeitraum von Abbruch und Neubau des Bogens 1 gewährleisten zu können.

Der Abbruch dieses Bogens 1 erfolgt voraussichtlich an einem Wochenende Anfang November unter Vollsperrung des Terrassenufers. An weiteren Wochenenden erfolgen eine bauzeitliche Absenkung des Terrassenufers sowie die Herstellung der Gründung des Traggerüstes für den Neubau des Bogens 1. Auch hierfür werden Wochenendsperrungen des Terrassenufers benötigt.

Der Bogen 1 ist nach historischem Vorbild aus Beton herzustellen. Hierfür steht eine eigens mit dem Denkmalschutz abgestimmte Betonmischung bereit. Um die Nutzung des Terrassenufers nicht einzuschränken und insbesondere die erforderliche Lichte Höhe von 4,50 m zu gewährleisten, wird das Terrassenufer unter dem Bogen 1 um etwa 60 cm abgesenkt.

Ab dem Frühjahr 2018 ist das Traggerüst einschließlich der Bogenschalung für den Neubau des Bogens 1 aufzubauen. Der Bogen wird in der Schalung mit Betonstahl bewehrt und die Schalung mit Beton ausgegossen. Nach Abschluss des Abbindeprozesses des Betons wird das Traggerüst abgesenkt und Schalung sowie Traggerüst sind auszubauen. Danach stellen Arbeiter in Handarbeit die Struktur der Bogenunterseite her. Das Terrassenufer kommt in seine ursprüngliche Lage. Die erforderliche manuelle Nachbearbeitung nimmt einen Zeitraum von mehreren Wochen in  Anspruch, sodass diese Arbeiten bis in den Sommer 2018 dauern.
Die Fußgänger und Radfahrer auf dem Terrassenufer nutzen den noch zu errichtenden 2,50 m breiten Durchgang elbseitig neben dem ersten Pfeiler.
Ebenfalls ab dem 7. August bauen Arbeiter auf dem Schlossplatz die Gleise und die Pflasterung an den Gleisen aus und die Oberleitung zurück. Das Baufeld ist abgegrenzt, für die  Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit und Baustellensicherung stehen Bauzäune und die Verkehrsführung ist eingerichtet.

Verkehrsführung

Mit dem Baubeginn am 18. April wurde die Brücke für den motorisierten Individualverkehr (MIV) gesperrt. Die Augustusbrücke Brückenseite oberstrom ist seit dem 6. Juni für den Fußgänger- und Radfahrverkehr gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Brücke jedoch weiter auf der unterstromigen Seite passieren.
Am 7. August erfolgt die Straßenbahnsperrung.

Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben gibt es auch unter www.dresden.de/augustusbruecke

Drucken