Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/hygiene/infektionsschutz/corona.php 19.10.2020 11:32:50 Uhr 19.10.2020 17:56:43 Uhr
3D-Grafik eines Coronavirus und AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske)
© CDC (Alissa Eckert)

Coronavirus

Die Seite anzeigen in:

Alltagssprache

leichter Sprache

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) hat sich nach einem anfänglichen Ausbruch in China in vielen Ländern verbreitet, darunter auch in Deutschland. Das Virus kann von Mensch zu Mensch durch Tröpfcheninfektion übertragen werden und eine Atemwegserkrankung auslösen (Covid-19). Die Krankheit kann insbesondere bei Risikogruppen einen schweren Verlauf nehmen. Um die Ausbreitung einzudämmen und zu verlangsamen, werden umfangreiche Maßnahmen getroffen. Hier finden Sie tagesaktuelle Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie in Dresden.

Corona-Schutz-Verordnung

Die durch die sächsische Staatsregierung beschlossene aktuelle Corona-Schutz-Verordnung gilt von Mittwoch, 30. September 2020, bis einschließlich Montag, 2. November 2020.

Aktuelle Informationen des Freistaates Sachsen:

Infoportal Coronavirus
Antworten auf häufige Fragen
Amtliche Bekanntmachungen

Corona-Hotline des Freistaates Sachsen: 0800-1000214

Maßnahmen aufgrund steigender Fallzahlen

Alle genehmigten Groß- und Sportveranstaltungen und genehmigte Veranstaltungen nach § 4 Abs. 4 SächsCoronaSchVO mit einer Besucherzahl von mehr 1.000 Personen sind gemäß § 5 Abs. 3 SächsCoronaSchVO ab sofort ohne weitere behördliche Entscheidung untersagt.

Das Verbot gilt solange, bis die Zahl der Neuinfektionen die Schwelle von 20 pro 100.000 Einwohner an mehr als sieben aufeinanderfolgenden Tagen unterschreitet. Die Corona-Ampel muss sich im dunkelgrünen Bereich (1. Stufe) befinden.

Genehmigte Veranstaltungen, welche die Besucherzahl bis auf 1.000 Personen beschränken, dürfen stattfinden.

Weitere Informationen

Kontakt Stadtverwaltung Dresden

Weitere Kontaktangebote

  • Corona-Hotline des Freistaates Sachsen
    Hotline: 0800-1000214
  • Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
    Telefon: 030-346465100
  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland
    Telefon: 0800-0117722
  • Allgemeine Erstinformation und Kontaktvermittlung
    Telefon: 115 (Behördennummer)
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst
    Telefon: 116117
  • Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
    Fax: 030-340606607
    E-Mail: info.deaf@bmg.bund.de, info.gehoerlos@bmg.bund.de
  • Gebärdentelefon (Videotelefonie)
    www.gebaerdentelefon.de/bmg/

Das Corona-Virus verursacht eine neue Krankheit.
Die Krankheit verbreitet sich schnell.
Kranke Menschen können andere mit dem Virus anstecken.

Hier finden Sie Informationen über das Corona-Virus.
Und was Sie für Ihren Schutz machen können.

Drucken

Partner