Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2024/04/pm_030.php 09.04.2024 14:37:44 Uhr 26.05.2024 05:35:12 Uhr

36. Filmfest Dresden startet am 16. April

Internationales Kurzfilmfestival zeigt bis zum 21. April 60 Filme aus 28 Ländern

Das 36. Filmfest Dresden startet am Dienstag, 16. April 2024, 19 Uhr in der Schauburg mit einem Grußwort von Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch.

Rund 3.100 Filme erreichten das Team der Filminitiative Dresden, aus denen eine Auswahlkommission 60 Kurzfilme aus 28 Ländern nominierte. Die nominierten Filme werden während der Festivalzeit in verschiedenen Dresdner Kinos zu sehen sein. Das internationale Filmfest und wichtigste Filmfestival in der sächsischen Landeshauptstadt wird seit rund drei Jahrzehnten durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz gefördert.

Das Filmfest bietet als internationale Plattform mit einem vielfältigen Rahmenprogramm die Möglichkeit, sich audiovisuell mit aktuellen Themen unserer Zeit auseinanderzusetzen. Das Schwerpunktthema des diesjährigen Festivals lautet „Dreaming Utopia. Alles wird gut“.

„Das Filmfest Dresden ist der wichtigste internationale Botschafter der Dresdner Filmkultur und setzt auch in diesem Jahr mit seinem Festivalprogramm deutliche Akzente zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen. Ich freue mich, dass dieses Festival jährlich so zahlreich neugierige Cineastinnen und Cineasten anlockt und so erfolgreich unser Kulturleben bereichert. Ich danke dem gesamten Filmfest-Team und den Jurymitgliedern für ihren Einsatz und ihr Engagement.“

Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch

Alle 60 Kurzfilme konkurrieren um 16 „Goldene Reiter“ und Sonderpreise, die in unterschiedlichen Kategorien, zum Beispiel für den besten Animationsfilm, und durch eine Jugendjury vergeben werden. Die Gesamtdotierung der Preise beträgt 72.000 Euro. Die Preisverleihung ist am Sonnabend, 20. April, 20 Uhr in der Schauburg.