Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2021/07/pm_085.php 29.07.2021 15:57:58 Uhr 28.09.2021 18:31:16 Uhr
Meldung vom 23.07.2021

140.000 Euro von über 1.000 Spendern: Hilfe für die Opfer der Unwetterkatastrophe

Ostsächsische Sparkasse spendet zusätzlich 10.000 Euro

Auf dem Spendenkonto der Landeshauptstadt Dresden für die Opfer der Unwetterkatastrophe sind mit Stand heute (23. Juli)  140.000 Euro eingegangen.  „Es erfüllt mich mit Stolz und Dankbarkeit, dass schon über 1.000 Spenderinnen und Spender, Einzelpersonen, Vereine und Unternehmen unserem Spendenaufruf gefolgt sind“, sagt Oberbürgermeister Dirk Hilbert.

Die Ostsächsische Sparkasse Dresden hat die Landeshauptstadt vom ersten Tag der Spendenaktion an unterstützt. „Die hohe Spendenbereitschaft der Dresdner Stadtgesellschaft für die Opfer der Unwetterkatastrophe ist wirklich beeindruckend“, erklärt Andreas Rieger, Unternehmenssprecher der Ostsächsischen Sparkasse Dresden. „Wir wissen, dass schon viele unserer Kunden, aber auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses dem Aufruf des Oberbürgermeisters gefolgt sind, und gespendet haben. Hier wollen wir uns als Sparkasse gern einreihen, denn auch wir haben 2002 und 2013 viel Unterstützung erfahren. Deshalb ist es uns eine Ehrensache, uns als Unternehmen mit einer Spende von 10.000 Euro zu beteiligen.“

Oberbürgermeister Dir Hilbert ergänzt: „Es ist sicherlich nicht alltäglich, dass eine Kommune mit Partnern der Zivilgesellschaft eine eigene Spendenaktion ins Leben ruft, bei der Menschen unterstützt werden, die in einem ganz anderen Landesteil leben. Doch zahlreiche Briefe, Mails und Gespräche hatten immer den gleichen Tenor: Wir wollen etwas von der Hilfsbereitschaft und der Solidarität, die wir selbst erlebt haben, jetzt zurückgeben. Wir wissen um die Not und um die Verzweiflung und deshalb wollen wir handeln.“

Die Stadt Dresden wird nun eine Partnerkommune in der betroffenen Region suchen und gemeinsam mit den Verantwortungsträgern vor Ort schauen, wo mit den Mitteln der Dresdner Bürgerschaft nachhaltig geholfen werden kann. 

Spendenkonto

  • Empfänger: Landeshauptstadt Dresden
  • Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden
  • IBAN: DE23 8505 0300 3120 0000 34
  • BIC: OSDDDE81xxx
  • Verwendungszweck: Unwetterkatastrophe2021

Bitte geben sie Ihre Daten (Name und Adresse) an, wenn Sie eine Spendenbescheinigung erhalten möchten.

Drucken