Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/05/pm_094.php 23.05.2019 14:34:01 Uhr 17.06.2019 08:03:45 Uhr
23.05.2019

Gemeinsam spielen - Veranstaltung rund um das inklusive Spiel am 28. Mai auf der Skateranlage Lingnerallee

Zum Weltspieltag am Dienstag, 28. Mai 2019 heißt es 10 bis 18 Uhr auf der Skateranlage Lingnerallee „Gemeinsam spielen - Zeit zu(m) Spielen für ALLE!“. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das inklusive Spiel und die Frage: Wie muss ein Spielplatz aussehen, auf dem auch Kinder mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen spielen können.

„Bei unseren Spielplatzentdecker-Touren bemerken die Kinder regelmäßig, dass nicht wirklich alle Kinder mitspielen können,“ berichtet Judith-Maria May vom Spielmobil Wirbelwind der Outlaw gGmbH. „Kinder im Rollstuhl beispielsweise können oft die Spielgeräte nicht erreichen, weil sie dazu durch tiefen Sand fahren müssten.“ An einem runden Tisch können Kinder ab 15 Uhr mit Spielplatzplanern und Verwaltung diskutieren, wie ein Spielplatz ohne Hindernisse aussehen kann. Teilnehmer sind unter anderem Detlef Thiel, Amtsleiter für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Manuela Scharf, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Landeshauptstadt Dresden und Ines Trebeljahr, WG Aufbau Dresden. Die Moderation übernimmt Anke Lietzmann, Kinder- und Jugendbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden.

Bei einem Erlebnis-Parcour und ein Rollstuhl-Rugby können Kinder testen, wie es sich mit körperlichen Beeinträchtigungen spielt. In einer besonderen Station können Spielplatzmodelle gebastelt werden. Wer will besucht einen Skaterworkshop, kickert, sprüht auf eine Graffiti-Wand oder besucht die Fotobox.

Zu der Veranstaltung lädt die Kinder- und Jugendbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden, Anke Lietzmann, gemeinsam mit dem Jugendamt Dresden, dem Ausländerrat Dresden e. V., der Outlaw gGmbH, der Diakonie Dresden, dem Kinder- und Jugendbüro Dresden und dem Stadtjugendring Dresden e. V. ein.

Drucken