Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/beratung/sucht/kulturjahr-sucht/fachgremium-suchtpraevention.php 24.04.2020 13:14:51 Uhr 26.05.2020 13:04:00 Uhr

Fachgremium Suchtprävention

Das Fachgremium Suchtprävention und seine Bestimmung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt die Suchtprävention in der Landeshauptstadt Dresden finanziell in den Jahren 2017 bis 2020.
Die Mittel finden Verwendung für den suchtpräventiven Ansatz der Verzahnung von Kunst und Kultur, welche durch ein Fachgremium gesteuert wurde.
Das Fachgremium Suchtprävention prüfte die effektive und nachhaltige Nutzung der Zuwendung für die programmspezifische Crystal-Meth-Prävention und stellte die wirksame Vielfalt der Veranstaltungen im Rahmen des Kulturjahres Sucht sicher.
Die Arbeitsweise des Fachgremiums wurde dabei von einer Geschäftsordnung geregelt. Diese diente vor allem der einheitlichen und transparenten Auswahl zu unterstützender Projekte sowie einer abgestimmten Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit. Das Fachgremium Suchtprävention war pluralistisch besetzt und vereinte die unterschiedlichen Fachkompetenzen zur multiperspektivischen Begutachtung der Projektanträge.

Folgende Institutionen waren im Fachgremium Suchtprävention vertreten:

  • Steffi Michel, Referentin Psychiatrische Versorgung, Suchtfragen | Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
  • Dr. Kristin Ferse, Koordinatorin Suchthilfe/Suchtprävention der Landeshauptstadt Dresden | Gesundheitsamt
  • Frank Bauer, Abteilungsleiter Grundsatz und Verwaltung | Gesundheitsamt
  • Dominic Heyn, persönlicher Referent der Beigeordneten Arbeit, Soziales, Gesundheit und Wohnen
  • Juliane Moschell, Abteilungsleiterin Kultur und Kommunikation | Amt für Kultur und Denkmalschutz
  • Daniel Heine, Sachgebietsleiter Online | Amt für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll
  • Petra Schmidt/Jeanette Pfitzner | Jugendamt der Landeshauptstadt Dresden
  • Sirko Schamel, Leitender Referent | Fach- und Koordinierungsstelle Suchtprävention Sachsen | Bereich Suchtmittelspezifische Suchtprävention
  • Christoph Macha, Dramaturg |  tjg. theater junge generation
  • Knut Köhler, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit |  Sächsische Landesärztekammer
  • Magdalena Roß, Abteilung Bildung und Vermittlung| Deutsches Hygiene-Museum Dresden
  • Jana Betscher, Sprecherin | Netzwerk Kultur
Das Fachgremium Suchtprävention hatte insbesondere die folgenden Aufgaben:
  • Sichtung der Antragsunterlagen zur Unterstützung von Kunst- und Kulturprojekten an der Schnittstelle zur Suchtprävention nach Vorlage durch das beauftragte Kulturmanagement

  • Entscheidung über die Finanzierung einzelner Projekte dem Grunde und der Höhe nach Anregung der Abstimmung zur strukturierten Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Sensibilisierung für das Sujet, Anregung zur Auseinandersetzung mit den für das Kulturjahr Sucht relevanten Themen)
Die Projektanträge wurden durch das Projektteam der Kultopia gemeinnützige GmbH vorgeprüft. Dieses erarbeitete eine begründete Beschlussempfehlung, die dem Fachgremium zuging, dem die Letztprüfung und Letztentscheidung oblag. Die Förderung von investiven Maßnahmen war ausgeschlossen.

Drucken

Partner