Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/umwelt/abfall-stadtreinigung/abfallberatung/trennung/Kunststoffabfall.php 20.11.2015 13:49:28 Uhr 21.08.2019 06:23:02 Uhr

Kunststoffabfall

Kunststoffe gebührenfrei abgeben

Seit Januar 2015 können Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff auf allen städtischen Wertstoffhöfen gebührenfrei und ohne Mengenbegrenzung abgegeben werden. Sie werden nicht auf die Freimenge Sperrmüll (2 Kubikmeter pro Halbjahr) angerechnet. Bisher gehörten Gegenstände aus Kunststoff je nach Größe entweder in die Restabfalltonnen oder zum Sperrmüll.

Welche Gegenstände werden unter anderem angenommen:

  • Babybadewanne
  • Eimer, Schüssel
  • Einkaufskiste
  • Frischhaltedose
  • Gartenmöbel
  • Geschirr und Besteck
  • Gießkanne
  • Handtuchhalter
  • Obststiege
  • Pflanztöpfe, Pflanzpaletten
  • Spielzeug, Sportgerät
  • Wäschekorb
  • WC-Garnituren

Nicht zum Sammelsortiment gehören:

  • Verpackungen aus Kunststoff (wie Milchkarton) - sind wie bisher in die Gelbe Tonne/den Gelben Sack einzugeben
  • Verbunde (Kunststoff mit Metall, Holz oder Textil)
  • Bauabfall (wie Regenrinnen oder Rohre)
  • Gummi (wie Gartenschuhe oder Luftmatratze)

Bitte die Kunststoffgegenstände nicht in Beutel oder Säcke verpacken und möglichst sauber in die Container eingeben.

Hier finden Sie die Dresdner Wertstoffhöfe mit Öffnungszeiten und Kontaktdaten:

Ausführliche Informationen können Sie im Hausaushang nachlesen.

Drucken