Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/stadtraum/planen/stadtentwicklung/gestaltungskommission-dresden.php 22.06.2021 13:31:24 Uhr 04.08.2021 07:51:39 Uhr

Gestaltungskommission Dresden

Die nächste öffentliche Sitzung der Gestaltungskommission findet am Freitag, 25. Juni, 13 bis 15.45 Uhr, im Neuen Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, Festsaal, Eingang Goldene Pforte, statt (Einlass ab 12:30 Uhr).

Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:

  1. Vorstellung der vier neuen externen Mitglieder und Einführung zur Arbeit der Gestaltungskommission
  2. Bebauungsplan Nr. 3038, Dresden-Seidnitz/Tolkewitz Wohnstandort Kipsdorfer Straße/Weesensteiner Straße, Information zum Ergebnis der Mehrfachbeauftragung und Weiterentwicklung der städtebaulichen Planung
  3. Käthe-Kollwitz-Ufer, Information Wohnbebauung Wohnen in Dresden (Gemarkung Altstadt II, Flst. 1153/13)

Die öffentliche Sitzung findet erstmals in der Corona-Pandemie statt. Deshalb gelten bestimmte Hygienevorschriften. Es gilt die Maskenpflicht in den Räumen. Der Abstand von 1,5 m ist einzuhalten. Bis zu 45 Personen dürfen im Festsaal Platz nehmen (rund 20 Plätze für Gäste).

Zur Reservierung eines Platzes im Raum ist eine Anmeldung mit Angaben von Kontaktdaten per Mail oder Telefon erforderlich.

Mail: gestaltungskommission@dresden.de

Telefon (03 51) 4 88 34 22

        

Dresdens Gestaltungskommission

In Dresden ist die Schönheit zu Hause. „Wenn es zutreffen sollte, dass ich nicht nur weiß was schlimm und hässlich, sondern auch was schön ist, so verdanke ich diese Gabe dem Glück, in Dresden aufgewachsen zu sein.“, sagt Erich Kästner in seinem Buch „Als ich ein kleiner Junge war“. Von Schönheit ist in Dresden, insbesondere dann wenn es um die Frage geht wie und wo in der Stadt gebaut wird, oft die Rede und die Diskussionen darum sind immer engagiert. Am Neumarkt hat man deshalb von Anfang an eine Gestaltungskommission als unabhängigen Berater und Mittler eingesetzt. Die Idee eine Gestaltungskommission für die Gesamtstadt zu berufen, wurde schon lange in der Verwaltung und Politik diskutiert. Im März 2015 beauftragte der Stadtrat dann die Verwaltung mit der Bildung einer Gestaltungskommission, welche am 27. Mai 2016 zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkam.

Die Geschäftsordnung wurde überarbeitet und im Mai 2018 vom Stadtrat verabschiedet.

Geschäftsordnung der Gestaltungskommission

Baukulturbericht 2020/21 "Öffentliche Räume" ist erschienen und kann über die Bundesstiftung Baukultur unter folgendem Link als PDF heruntergeladen oder bestellt werden.

Baukulturbericht 2020/21
Baukulturbericht 2020/21

Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

Perspektiven für die Baukultur in Städten und Gemeinden

Baukultur ist eine Gemeinschaftsaufgabe, zu deren Gelingen viele Akteure auf der Ebene der Kommunen beitragen. Gestaltungsbeiräte sind ein wichtiges Instrument, um Baukultur im öffentlichen Diskurs, in den Verhandlungen zwischen öffentlicher Hand, privaten Investorinnen und Investoren und zivilgesellschaftlichen Organisationen zu verankern. Deutschland verfügt über eine ausgeprägte und vielfältige Landschaft von Gestaltungsbeiräten, die seit Jahren wächst.

Broschüre - Empfehlungen für Gestaltungsbeiräte

Tielblatt zur Broschüre "Empfehlungen für Gestaltungsbeiräte"
Titelgrafik,

Drucken

Partner