Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2024/03/pm_020.php 06.03.2024 13:42:21 Uhr 17.04.2024 11:04:54 Uhr

Dresden sucht Betreiber für stationslosen E-Moped-Verleih

Die Bewerbungsfrist läuft bis 29. März

Wer in Dresden von A nach B gelangen will, kann dafür zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln wählen. Je nach Zweck können sich die Dresdnerinnen und Dresdner den ÖPNV, Leihfahrräder, E-Scooter oder Carsharing-Angebote nutzen. Stichwort: Multimobilität. Nun soll ein weiteres Angebot hinzukommen. Die Landeshauptstadt Dresden will ihr Sharing-Angebot um E-Mopeds erweitern und sucht daher Betreiber für den Verleih von stationslosen E-Mopeds. Grundlage bilden die vom Stadtrat am 14. Juli 2022 beschlossenen Sharingleitlinien Mobilität (Stadtratsbeschluss V1407/22).

Die Landeshauptstadt Dresden vergibt bis zu drei Sondernutzungserlaubnisse, sodass bis zu drei E-Moped-Anbieter gleichzeitig agieren können. Im gesamten Stadtgebiet können insgesamt 2.500 E-Mopeds betrieben werden. Bei zwei Anbietern kann jeder höchstens 1.250 E-Mopeds betreiben, bei drei Anbietern höchstens 830 E-Mopeds. Die Zusammenarbeit mit den regional ÖPNV-Betreibern, insbesondere die Einbindung des neuen E-Moped Angebots in die ÖPNV-Tarife und in die lokale, multimodale Auskunfts- und Vertriebsplattform, ist gewünscht.

Interessierte E-Moped-Anbieter sind nun aufgefordert, ihre Interessenbekundung unter Nachweis der Erfüllung der Eignungskriterien schriftlich bis spätestens Karfreitag, 29. März 2024 einzureichen. Die Auswahlentscheidung wird bis zum Montag, 15. April 2024 getroffen.