Landeshauptstadt Dresden - www.dresden.de

https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2024/03/pm_010.php 05.03.2024 12:24:08 Uhr 20.04.2024 08:44:24 Uhr

Altmarkt: Pflasterarbeiten geplant - Fahrräder an den Baumstandorten müssen weg

Umfeld der Bäume wird bearbeitet zum Schutz der Wurzelbereiche

In der kommenden Woche von Montag, 11. März bis Freitag, 15. März 2024 sollen, abhängig vom Wetter, die Baumstandorte auf dem Altmarkt mit einer Epoxidharzdecke versehen werden. Der vorhandene Splitt an den Baumscheiben wird zum großen Teil entfernt. Um eine glatte Oberfläche zu erhalten, wird er ersetzt von einer etwa drei Zentimeter hohen, glatten Schicht aus Epoxidharz. Sie ist fest fixiert, wasserdurchlässig und schützt den Wurzelbereich damit nachhaltig. Damit die Bäume dennoch Platz zum Wachsen haben, bleibt um den Stamm ein etwa 30 Zentimeter breites Band aus losem Splitt liegen.

Diese Arbeiten sind Restleistungen, die wegen der kalten Witterungsbedingungen bisher nicht ausgeführt werden konnten. Wenn die Sonne weiter scheint, kann es jetzt losgehen. Für die Arbeiten müssen die Baumscheiben aber frei sein. Aktuell sind insbesondere auf der Ostseite des Platzes Fahrräder abgestellt. Diese müssen von den Eigentümern bis Ende der Woche entfernt werden. Der Bereich wird bereits am Freitag, 8. März 2024 mit einem Bauzaun abgesperrt.

Bis Freitag, 8. März 2024 werden die Fugen der Pflasterflächen auf dem Altmarkt sowie der angrenzenden Plattenareale gepflegt. Bei neu hergestellten Pflasterflächen ist das innerhalb von zwei Jahren nach Bauende erforderlich, weil sich das bereits eingebrachte Fugenmaterial in den Fugen setzt. Es wird also nachgearbeitet. Dies stellt keinen Mangel dar. Gearbeitet wird punktuell.